Boxen

Bochum Boxing: MMA-Athleten schwingen die Fäuste

Bochum Boxing

Der ehemalige kultigste Kämpfer der Jahres Niko „Karl Stahl“ Lohmann veranstaltet seine nächste Box-Gala, bei der sowohl MMA-Kämpfer, Grappler, wie auch Boxer im gepflegten Faustkampf gegeneinander antreten, ebenso wie der Veranstalter selbst. Gesucht wird der nächste "Rocky" aus dem Pott, wie man anhand des Posters sehen kann. Die ersten Paarungen für "Bochum Boxing" am 1. Dezember stehen fest.

Ein Highlight des Abends wird der Auftritt von Michael „Die Maschine“ Erdinc, der sich mit Volkan Sarier messen wird. Erdinc ist ein guter Boxer, der zudem auf genügend MMA -eranstaltungen gezeigt hat, dass er Dynamit in seinen Fäusten hat. Zuletzt lieferte er sich eine Schlacht mit Djamil Chan bei Respect.FC. Der Sparta-Essen-Athlet geht als haushoher Favorit in diese Begegnung, da sein Gegner bislang alle seine fünf Boxkämpfe verlor, davon zweimal durch Knock-out.

Zudem steht ein Kampf mit internationalem Flair auf dem Programm, das gleichzeitig das Box-Debüt von beiden Kämpfern ist: Hayward "Hybreed" Charles gegen Gurpreet Singh. Charles bewies auf vielen amerikanischen MMA-Veranstaltungen, dass er im Stand schwer zu schlagen ist. Allerdings ist er eher bekannt als Grappling-Spezialist. Seinen letzten Kamf bei Legacy FC 23 verlor er ganz knapp, nach geteiltem Punktrichterentscheid. Jetzt will er einen Sieg, doch Singh will seinerseits eine gute Figur machen vor heimischem Publikum. Der Kämpfer vom Team Stahl konnte bislang zwei Kämpfe als MMA-Profil gewinnen und war zuvor mehrfach als Kickboxer im Ring. Ein Feuerwerk ist garantiert.

Singhs Trainer, Niko Lohmann, verlor seine letzten sieben Kämpfe im MMA, was seinen Fans mit Sicherheit nicht gefallen hat. Nun wechselt er erneut ins Boxen, wo er zuletzt zweimal erfolgreich war. Natürlich will er vor heimischem Publikum gewinnen und zeigen, was er drauf hat. Ein Gegner wird noch gesucht.

Teamkamerad Khalid Taha ist ebenfalls mit von der Partie. Bei GMC 4 zeigte Taha der deutschen MMA-Welt, dass er nicht nur ein guter Kämpfer im Stehen ist. Nach guter Submission-Abwehr bezwang er John Isaac mit seiner dynamischen Schlagkraft und sicherte sich so seinen ersten Sieg im ersten MMA-Kampf seiner Karriere. Jetzt tritt er im Boxen an. Ein Gegner steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

Chakir Haj Haddou ist ein ungeschlagene MMA-Kämpfer vom Pride Gym aus Düsseldorf. Er wird sicherlich von seinem Team und Fangemeinde unterstützt, wenn er sich in einem Box-Duell mit Jerome Gabath messen wird. Sein Teamkamerad Mohamed Grabinski, der ebenso von Nordin Asrih trainiert wird, bestreitet zudem sein Box-Debüt.

Der einzige K-1-Kampf des Abends wird zwischen Daniel Kimmling und Oguzhan Juksel ausgetragen. Kimmling ist als Grappler bekannt, der nun seinen Standkampf auf die Probe stellen wird.

Daniel Baschlau und Meris Ljutic geben zudem ihr Profi-Box-Debüt. Die beiden Schwergewichte werden aller Voraussicht nach für Furore sorgen, schließlich weiß man, dass in der Königsdisziplin ein Schlag ausreicht, um den Gegner von seinen Sinnen zu trennen.

Folgende Kämpfe stehen fest:

Bochum Boxing
1. Dezember 2013
Karl Stahl Gym, Bochum

Profiboxen
Michael Erdinc vs. Volkan Sarier
Gurpreeth Singh vs. Hayward Charles
Niko Lohmann vs. TBA
Khalid Taha vs. TBA
Daniel Baschlau vs. Meris Ljutic
Slaibi Slaibi vs. Aria Najafi
David Saric vs. TBA
Patryk Woelke vs. Sergej Vib

K-1
Daniel Kimmling vs. Oguzhan Juksel

Amateurboxen
Christian Feldmann vs. Mohamed Grabinski
Jerome Gabath vs. Chakir Haj Haddou
Robert Spieker vs. Timo Schlimm