Thai/Kickboxen

Remy Bonjasky gewinnt Comeback

Remy Bonjasky war siegreich. (Foto: GLORY)

Glory hat dieses Jahr für große Schlagzeilen gesorgt. In Brüssel begeisterten sie die Zuschauer gestern mit einem großen Auflauf von Stars. Remy Bonjasky, Gokhan Saki und auch der frischgebackene Sieger des 8-Mann Turniers bei der Merseburger Fight Night, Danyo Ilunga, gaben sich die Ehre und sie gewannen allesamt ihre Kämpfe.

Remy Bonjasky ist einer der größten Stars der Kickboxszene, er gewann unter anderem mehrfach den K-1 World Grand Prix. Dementsprechend ging er in Brüssel trotz seiner dreijährigen Auszeit als Favorit ins Seilgeviert. Anderson „Braddock“ Silva verlangte dem Niederländer mehr ab als diesem lieb sein durfte. Nach drei Runden stand es demnach auch noch Unentschieden und die beiden Kämpfer mussten in eine Extra-Runde, in der sich der Favorit schließlich durchsetzen konnte.

Göhkan Saki bestritt den Co-Hauptkampf des Abends und konnte seinen Gegner Mourad Bouzidi bezwingen. Dass es dabei über volle drei Runden ging, überraschte wohl nicht nur Saki, sondern auch die anwesenden Zuschauer in der Vorst Nationaal Arena. In der zweiten Runde hatte Saki seinen Gegner kurz vor einem finalen K.o., als er ihn mit einem harten linken Haken traf und hinterher ging mit weiteren harten Treffern. Bouzidi bewies Herz und schaffte es über die Runden.

Danyo Ilunga ging mit Ali Cenik über die Runden, konnte sich aber die Punktrichterentscheidung sichern. Aus deutscher Sicht gab es ansonsten leider nichts Gutes zu berichten: Alex Vogel verlor seinen Kampf gegen Marat Grigorian durch TKO in Runde zwei.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Glory 2 Brüssel
6. Oktober 2012
Vorst Nationaal Arena in Brüssel, Belgien

Remy Bonjasky bes. Anderson „Braddock“ Silva nach Punkten (mehrheitlich)
Gökhan Saki bes. Mourad Bouzidi nach Punkten (einstimmig)
Nieky Holzken bes. Murat Direkci via TKO (Cut) in Rd. 2
Filip Verlinden bes. Fabiano Cyclone Aoki nach Punkten (einstimmig)
Murthel Groenhart bes. Marc de Bonte via KO (Knie) in Rd. 2
Igor Jurkovic bes. Gregory Tony via TKO in Rd. 2
Koichi Pettas bes. Mark Miller via KO in Rd. 2
Jhonata Diniz bes. Sebastian van Thielen nach Punkten (einstimmig)
Jahfarr Wilnis bes. Jamal Ben Saddik nach Punkten (einstimmig)
Marat Grigorian bes. Alex Vogel via TKO (Lowkick) in Rd. 2
Danyo Ilunga bes. Ali Cenik nach Punkten (einstimmig)
Andy Ristie bes. Nordin Benmoh via KO in Rd. 1