Thai/Kickboxen

Battle of Berlin V: Karaman kämpft um WM-Titel

Bevor sich alle auf das diesjährige Weihnachtsfest stürzen, fliegen am 20. Dezember bei der mittlerweile fünften Ausgabe von Battle of Berlin wieder die Fäuste und Beine. Gleich vier Titelkämpfe stehen bei der Veranstaltung von Mutlu Tasev im großen Blickpunkt des Interesses.

Im Hauptkampf der Veranstaltung im Berliner Stadtteil Spandau geht es um die Weltmeisterschaft im Super-Schwergewicht nach Version des WFMC, wo sich Lokalmatador Bülent Karaman (Chikara) und Martin Berka (Slovakei) gegenüberstehen werden. Für Karaman soll es der zweite WM-Gürtel seiner noch jungen Laufbahn sein. Den von der WKA hat sich der "kleine" Bruder von Cezmi Karaman bereits geholt und nach einem Auf und Ab in diesem Jahr möchte der Berliner mit einem Sieg für sich und sein Team für einen versöhnlichen Jahresabschluss sorgen. Geht man aber rein von der Erfahrung im K-1 aus, dann dürfte der Slovake mit Sicherheit als Favorit in diesen Kampf gehen. Doch eine solche Tatsache hat Karaman bisher noch nie gestört. Dass das Duell der beiden Schwergewichtler über die volle Distanz gehen wird, scheint aufgrund der Schlagkraft von beiden eher nicht vorstellbar zu sein. Karaman oder Berka? Die Antwort gibt es am 20. Dezember.

Neue Wege geht der amtierende BAMMA-Fliegengewichtschampion Rany Saadeh (IMAG, Berlin). Dieser wird in seiner Heimatstadt sein Debüt im Standkampf (K-1) geben. Lange aufhalten möchte er sich dabei nicht, sondern stattdessen gleich nach einem weiteren Titelgürtel greifen. Gegen Aykut Yakut (Chikara) steht der derzeit vakante ProAM Europatitel nach Version des WFMC auf dem Spiel. Ein rein innerstädtisches Duell, bei dem Spannung und Brisanz schon aus diesem Grund vorprogrammiert sein dürfte.

Im deutschen Titelkampf nach Version des WFMC, kommt es nach K-1 Regeln zum Duell zwischen Rami El Ahmad (Chikara) und Mehmet Balik (Elite Boxing). Balik hat sich bereits zwei nationale Titel (ISKA&AFSO) in seiner Laufbahn gesichert, und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, soll es jetzt auch noch der Titel des WFMC werden. Man muss kein Prophet sein das El Ahmad hier etwas dagegen haben wird. Der Schützling von Mutlu Tasev hat einen Sieg fest eingeplant und möchte sich damit für weitere Aufgaben empfehlen.

Da die Wurzeln vom Chikara in Berlin ganz klar im Kyokushin Karate liegen, wird es auch in dieser Stilrichtung zu einem Titelkampf kommen. Lokalmatador Lucas Dorl (Chikara) wird an diesem Abend ebenfalls um die Weltmeisterschaft kämpfen. Sein Gegner steht bisher allerdings noch nicht fest, weshalb sich eine gezielte Vorbereitung entsprechend schwierig gestaltet. An Motivation sollte es dem Dorl allerdings nicht fehlen. Denn, um die Weltmeisterschaft und dann noch vor den eigenen Fans, braucht man da noch mehr?

Zwar gibt es bisher nur die vier Titelkämpfe zu vermelden, jedoch wird die Veranstaltung noch weitaus mehr bereithalten. Karten für Battle of Berlin V gibt es unter www.chikara.de. Das Programm sieht nach dem derzeitigen Stand wie folgt aus:

Battle of Berlin V
20. Dezember 2014
Bruno-Gehrke-Halle, Berlin

Einlass:  16:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr

WFMC-Weltmeisterschaft / K-1
Bülent Karaman vs. Martin Berka

Weltmeisterschaft / Kyokushin Karate
Lucas Dorl vs. tba.

WFMC-Deutsche Meisterschaft / K-1
Rami El Ahmad vs. Mehmet Balik

WFMC-ProAM Europameisterschaft / K-1
Rany Saadeh vs. Aykut Yakut

+ weitere Kämpfe

Kommentare