Allgemein

World Title Fight WKA, K-1 in Bremen

Alper Ergülen, der Geschäftsführer des Bremer Event Managements, hat für das kommende Wochenende eine packende Kickboxnacht auf die Beine gestellt. 10 spannende K-1 Fights inklusive einem WKA WM-Titelkampf im Main Event sind für das Pier 2 in Bremen geplant, in dem 1.500 Zuschauer erwartet werden.

Der „World Title Fight“ wird um den vakanten WKA-Titel in der bis 86 Kilo-Klasse geführt und lässt Tomi Colic (Team Tomi) und Priest West (Thai-Bombs Mannheim) aufeinanderprallen. Colic, der stolze Kroate der mit 20 Jahren nach Deutschland kam, erzählte uns er habe optimale Vorkehrungen getroffen.

„Ich habe acht intensive Wochen Vorbereitung hinter mir“, so der 32-Jährige. „Mein Trainer Ali Coscun hat mich sehr gut vorbereitet, noch dazu war ich zwei Tage die Woche beim Hanse Gym bei Brian Al Amin zum Sparring. Das hat mir sehr geholfen. Ich glaube nicht, dass der Kampf über die vollen fünf Runden gehen wird.“ Der KO-Schläger prognostiziert somit ein frühes Ende und dies muss man aus dem Mund des früheren mehrfachen Europa- und Weltmeister der IKBO, WK-1 und WKA sicherlich ernst nehmen.

Sein Gegner ist ebenfalls für harte Fäuste bekannt, denn der Mannheimer mit amerikanischen Wurzeln konnte seinerseits Titel anhäufen. Priest West gelang es, die Europa- und Weltmeisterschaft der IKBF 2010 und 2011 zu erobern, außerdem war er zuvor über Jahre sehr erfolgreich im Muay Thai. Die Klasse beider Athleten macht das Aufeinandertreffen bereits im Vorfeld zu einem Action-Garant, was die angereisten Fans zu begeisterten Jubelschreien verleiten wird.

Tomi Colic (l.) und Priest West (r.) (Fotos: the-championsclub.com)

Im Co-Main Event wird Nikita Pankraz (Hanse Gym) auf Sammy Masa (Major Gym) treffen. Dieser Kampf wird mit höchster Wahrscheinlich ein taktisches Feuerwerk, denn beide Athleten sind für ihr sauberes Kickboxen bekannt. Pankraz ist GnP-Lesern durch seinen letzten Auftritt bei der dritten La Familia Fight Night in Erinnerung geblieben, wo er Europameister Steven Kitzing mit harten Kontertreffern besiegen konnte (wir berichteten). Sammy Masa ist jedoch einige Zentimeter größer als sein Gegenüber und wird gegen Pankraz den Distanzkampf bevorzugen, was die Begegnung umso interessanter macht. Man darf gespannt sein, wer mit der besseren Taktik in den Kampf zieht und am Ende belohnt wird.

Dazu gibt es einen bis 70 Kilo A-Klasse-Fight zwischen Johann Dederer (Bulaimei) und Vedat Kaya (Flamingo Gym) der hart umkämpft und damit sehr interessant werden wird. Beide Kämpfer sind gleichstark einzuschätzen und immer sehr aktiv im Ring, was eine Prognose unmöglich macht.

Der Hamburger Olli Koch (Hansa Gym) steigt gegen Martin Hoppe (Pahuyuth) aus Bremen in den Ring, was ein weiteres Feuerwerk für die Zuschauer bedeuten wird, denn beide Athleten sind extrem hungrig und immer auf der Suche nach einem vorzeitigen Erfolg.

Auch über Max Roll (Hanse Gym Gym/HardcoreTraining) gegen Eyevan Danenberg (Team Petres/Holland) kann man selbiges behaupten, was die Zuschauer aus ihren Sitzen reißen könnte. Bereits jetzt ist klar, dass diese Fight Card für eine Menge Action sorgen wird.

Neben den K-1-Duellen ist ein klassischer Muay Thai-Fight mit zeremoniellem Wai Khru-Tanz vorgesehen, der beim heimischen Publikum nicht immer auf Verständnis stößt, da es aus dem entfernten Thailand stammt. Die Idee dahinter ist es, die Trainer der Kämpfer zu ehren und ihnen Respekt zollen. Ebenso den Familien der Kämpfer, der Religion, dem Sport allgemein und dem "Geist des Kampfes" die nötige Achtung entgegenzubringen. Eine respektvolle Art, sich vor dem Duell zu begegnen, was von thailändischen Musikinstrumenten vor und während des Kampfes begleitet wird.

„Wir wollen nicht nur Kämpfe liefern, sondern den Zuschauern auch die Tradition dahinter vermitteln“, so Veranstalter Ergülen. „Vielen Zuschauern, die sich nicht groß mit Kickboxen oder Muay Thai beschäftigt haben, wird das nicht bekannt sein und eben darum wollen wir hier aufklären.“

Ein guter Gedanke, der nicht nur die Belehrung der Zuschauer sondern auch den Sportsgeist dahinter fördert. Anbei die bisher bestätigte Fight Card für den 2. Juni im Pier 2 in Bremen.

World Title Fight WKA, K-1
02.Juni 2012
Pier 2 in Bremen

World Title Fight WKA -86kg
Tomi Colic (Team Tomi) vs. Priest West (Thai Bombs Mannheim)

Prestigefight, BEM Cup -86kg
Nikita Pankraz (Hanse Gym) vs. Sammy Masa (Major Gym)

Prestigefight, BEM Cup 70kg
Johann Dederer (Bulaimei) vs. Vedat Kaya (Flamingo Gym)

Prestigefight, 72,5kg
Max Roll (Hanse Gym/HardcoreTraining) vs. Eyevan Danenberg (Team Petres/Holland)

Prestigefight, 73,5kg
Martin Hoppe (Pahuyuth) vs. Olli Koch (Hanse Gym)

Prestigefight BEM Cup, 70kg
Tarkan Tatar (Hanse Gym) vs. Salah-Eddine Yahiaoui (Team Petres/Holland)

Prestigefight,BEM Cup, -86kg
Kassra Khalili (Hardcore Training) vs. Daniel Koop (Hanse Gym)

Prestigefight,BEM Cup, 76kg
Taner Tatar (Hanse Gym) vs. Daniel Bastien (Fight Fabrik Bremerhaven)

Prestigefight,BEM Cup, 72,5kg
Cihan Türk (Bulaimei) vs. Andreas Hensch (Hanse Gym)

Prestigefight, BEM Cup, -67kg
Abdullah Emin (Leon Fight Club) vs. Tobias Könnecke (Pahuyuth)