Allgemein

Workshop mit Saenchai Sor Kingstar

Am 06.04.2010 war es nun so weit, Saenchai war am 03.04.2010 in Wuppertal erfolgreich angetreten und hatte seinen Gegner Yetkin Ozkul in der 2ten Runde KO gekickt nachdem er von Yetkin provoziert wurde. Nun am Dienstag darauf fand ein Workshop mit ihm in Dortmund statt. Die Teilnehmer waren aus ganz Deutschland, Luxemburg, Schweiz und den Niederlanden in die Fight Lounge Dortmund angereist. Der Termin war natürlich etwas ungewöhnlich – Dienstag Abend, aber wir haben die Möglichkeit einfach wahrgenommen um mit ihm einen Workshop zu realisieren. Das war sicherlich eine Gelegenheit die sich nicht alle Tage bietet.

Saenchai Sor Kingstar, der mittlerweile mehr als 220 Siege verzeichen konnte, wurde von Met (Thongdeenoi Sitkrumai) und dem aktiven Fighter Kim Chi vom Sinbi Gym in Thailand begleitet. Außerdem war aus Thailand ein Pressevertreter von Muay Siam und KickboxTV aus den Niederlanden anwesend. Nach einem ausführlichen Aufwärmtraining ging es über in einen sehr intensiven Stretchingteil. Dies zeigte, dass auch ein Lumpini Champion diesem so wichtigen Bestandteil eines jeden Trainings einen hohen Stellenwert zukommen lässt.

Nachdem die Teilnehmer gut aufgewärmt waren ging Saenchai und Met zum Techniktraining über. Es standen alle möglichen Techniken von Tritt- bis zu Schlagtechniken auf dem Programm.  Dabei achteten Saenchai, Met und Kim Chi immer auf die korrekten Ausführungen und korrigierten die Teilnehmer wo es notwendig war. Erfreulich war auch die Anwesenheit von Danyo Ilunga und Asmir Burgic. Auch zwei hockarätige Kampfsportler ließen es sich nicht nehmen, sich bei diesem Workshop weiterzubilden. Beide hatten im Anschluß auch die Möglichkeit des Sparrings mit Saenchai genutzt.

Nach knappen 2 Stunden hatten 10 ausgesuchte Teilnehmer die Möglichkeit 1 Minute Sparring mit Saenchai zu praktizieren. Dabei stand immer der Spaßfaktor und die Fairness im Vordergrund. Manch einer der Sparringspartner machte eine wirklich gute Figur, jedoch sollte man bedenken dass Saenchai lediglich 63 Kg wiegt und seine gefährlichsten Waffen, die Ellenbogen hier nicht zum Einsatz kamen. Im Anschluß an den Workshop hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Fotos und Autogramme aller 3 Aktiven zu bekommen.

Außerdem gab es wie immer eine Verlosung, bei der es Artikel unserer Sponsoren Kwon, It`s Showtime, Cusley und PROSpeedrope zu gewinnen gab. Wir jedenfalls danken unseren Sponsoren für die gesponserten Artikel, Franek und Mark von der Fightlounge für das zur Verfügung stellen ihrer Location, den 3 aktiven Dozenten für einen tollen Workshop sowie allen Teilnehmern für ihr diszipliniertes Verhalten und sportliche Fairness. Die nächste Workshop kommt bestimmt und wir halten euch auf dem laufenden.