Thai/Kickboxen

WM-Gegner gesucht!

Fotos via WKN-World

Wie GnP schon berichtet hatte, erhält der Hamburger Dima Weimer vom Gym Kwan am 4. Dezember in seiner Heimatstadt eine neue Chance auf den WKN Weltmeister-Titel. Wie das WKN World Office jetzt bekannt gab, stehen drei potentielle Kandidaten fest, die den eigentlich geplanten Franzosen Yoan Ha Van ersetzen sollen.

Dima Shirganov, der in Russland geboren wurde und jetzt in New York lebt, ist der nationale WKA US Champion sowie Weltmeister der USKBA. Bei seinen 38 Kämpfen konnte der Schützling von Vladimir Borodin 34-mal den Ring als Sieger verlassen. "Pitbull" Kevin Renno aus Estland wäre der nächste Kandidat. Der 24-Jährige vom Tallin Thaibox Club verlor als Amateur nur zwei seiner 29 Kämpfe und bei den Profis siegte er 13-mal in 18 Duellen. Außerdem ist er WKA Europameister im Thaiboxen und WFCA Baltic Champion. Tobias Alexandersson aus Kharstadt City in Schweden wäre Kandidat Nummer drei auf der Liste. Der Schützling von Trainer Dany Carlson wurde 2007, 2008 und 2009 Meister seines Landes und konnte von 35 Kämpfe, ganz 26 für sich entscheiden.

Wer auch immer letztendlich der Gegner von Dima Weimer werden wird, es wird mit Sicherheit heiß werden am 4. Dezember in der Wandsbeker Sporthalle von Hamburg.