Thai/Kickboxen

Vladimir Tok: "Smolik, du denkst du bist die Nummer eins?"

Der Münchner Michael Smolik gerät in diesen Tagen nur zu gerne in das Fadenkreuz von potenziellen Herausforderern. Nachdem WKU-Weltmeister Roland Dabinovci ordentlich gestichelt hatte, legt nun ein ganz anderes Kaliber nach.

Der amtierende KoK (King of Kings) World Grand Prix, sowie aktuelle KoK-Weltmeister, Vladimir Tok, aus dem Oberhausener Amrani Palace, hat sich am vergangenen Wochenende im Rahmen von Fight Vision Europe vor der Kamera von GNP1-TV zum Thema Michael Smolik geäußert. Dabei verspürt der "Battle Cyborg", so Tok's Kampfname, nicht erst seit kurzem den Wunsch, gegen Smolik in den Ring zu steigen.

Bereits im vergangenen Jahr, kurz bevor Tok bei It's Fight Time III auf Sergio Pique traf, hatte er sich den Münchner in Visier genommen. Nach einem beeindruckenden Sieg gegen den Niederländer wurde dieser Wunsch nur noch verstärkt. Bisher gab es aus München noch kein Statement dazu, was darauf schließen lässt, das man anscheinend kein Interesse hat.

Ob man nach dem Interview im Hause Steko/Smolik anders denken wird? Vielleicht aber sollte es Vladimir Tok einfach so machen, am 1. Juli nach München fahren, sich eine Karte kaufen und Michael Smolik, sofern er seinen Titel verteidigen sollte, direkt an Ort und Stelle herausfordern. Bei Roland Dabinovci, Smolik`s nächstem Gegner, hatte ja eine einzige Aktion gereicht, damit es zum Kampf kommt.

Im Video seht ihr die Herausforderung von Vladimir Tok an Michael Smolik:

Kommentare