Thai/Kickboxen

VIP Champions Gala: Arslan-Junior wie der Vater?

Am 20. März öffnet um 18 Uhr der Event Palast in Kirchheim/Teck (nahe Stuttgart) seine Pforten zur ersten VIP Champions Gala. Im kleinen aber äußerst feinen Rahmen stehen drei Titelkämpfe der ISKA und einige Super-Fights auf dem Programm.

Wie der Vater, so der Sohn. Gerade mal 14 Jahre ist Lokalmatador Deniz "Der Tiger" Arslan (Tiger Sportakademie) alt und er greift bereits nach seinem ersten internationalen Titel. Es geht gegen Harun Tecer (Leon Gym) um den derzeit vakanten Europatitel der Junioren im K-1. Wer Arslan schon einmal im Ring gesehen hat, der weiß, dass er trotz seines sehr jungen Alters ein äußerst großes Talent besitzt. Vater und Veranstalter Gökhan Arslan, selbst ehemalige Titelträger der ISKA, WKA und WPKC, hat dessen Talent schon früh erkannt und formt seinen Youngster behutsam. Den Titel mit nach Neu-Perlach will natürlich Harun Tecer nehmen. Der Schützling von Ramazan Varisli hat in seinen jungen Jahren noch keinen Kampf verloren und wird Lokalmatador Arslan alles abverlangen.

Zwei weitere Titelkämpfe wird es auf der Veranstaltung geben. Um den ISKA-Intercontinental-Titel stehen sich Athanasios Kasapis (Fight Club, Ludwigsburg) und Patrick Schmid (Kru Muay Thai Academy) gegenüber. Kaum vorstellbar, dass bei den beiden Schwergewichtlern der Kampf über die volle Distanz gehen wird, da dort ja bekanntlich der eine Treffer schon entscheidend sein kann. Europameister bei der WFCA ist Marko Luckarz (MBC Ludwigsburg) bereits und auf dem Weg zu einem WM-Kampf soll nun der zweite EM-Titel folgen. Sein Gegner wird Evangelos Kalaitzis aus Ravensburg sein, für den es in den vergangenen Monaten nicht immer nach Wunsch gelaufen ist. Dieser Titelkampf könnte vielleicht seine letzte Möglichkeit sein, noch einmal ganz oben anzugreifen.

Ein Comeback im Ring wird es von "AnQi" Angelika Nimbach (Augsburg) geben, die auf eine äußerst bewegte Laufbahn zurückblicken kann und sich auch mit 35 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen zählt. Dafür war Nimbach in den vergangenen Jahren einfach zu aktiv gewesen und mauserte sich während ihre aktiven Wettkampf-Pause zu einer äußerst gefragten Martial Arts Darstellerin wie auch Stunt-Frau. Dies brachte ihr u.a. einen Einsatz bei Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" ein. Zurück im Ring geht es in Kirchheim/Teck gegen Stephanie Homolka (Leon Gym), welche 2014 bereits Deutsche Vize-Meisterin wurde und 12 ihrer 16 Kämpfe für sich entscheiden konnte.

Kurzentschlossene müssen an dieser Stelle leider enttäuscht werden, denn wie Veranstalter Gökhan Arslan gegenüber Groundandpound.de erklärte, ist die Veranstaltung bereits ausverkauft. Die wenigen Restkarten, die es noch gibt, sind für die Trainer und Betreuer angedacht. Nach dem derzeitigen Stand stehen sieben Kämpfe auf dem Programm, welches wie folgt aussieht:


VIP Champions Gala
20. März 2015
Event Palast, Kirchheim/Teck

Einlass:  18.00 Uhr
Beginn : 19.00 Uhr

ISKA-Junioren Europameisterschaft / K-1
Deniz Arslan vs. Harun Tecer

ISKA-Intercontinental Titel / K-1
Athanasios Kasapis vs. Patrick Schmid

ISKA-Europameisterschaft / Kickboxen
Marko Luckarz vs. Evangelos Kalaitzis

K-1
Daniel Köhler vs. Achim Schöpf
Angelika Nimmbach vs. Stephanie Homolka
Massimo de Lorenzo vs. Arthur Waiz
Engin Top vs. tba.