Thai/Kickboxen

Video-Highlight: European Muaythai League in Dresden

Die European Muaythai League, kurz EML, veranstaltete am 7. November die nächste Fight Night, diesmal in Dresden, in der sich Kämpfer für das große Europafinale im türkischen Antalya qualifizieren konnten.  

Im Hauptkampf des Abends war es Jakob Styben, der für Furore sorgte. Sein Gegner: Reinhard Haller, der als Vize-Meister von der WKU-Weltmeisterschaft zurückkehrte und in der Vergangenheit auch die ISKA-WM eroberte. Styben machte davon unbeeindruckt kurzen Prozess und ging seinen Kontrahenten bereits in Runde eins hart an, der in der ersten Runde, von einer harten Rechten getroffen, angezählt werden musste. Styben erhöhte daraufhin den Druck. Das Fazit: Ein überforderter Haller gab kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs auf.

Im Turnier der EML-Gewichtsklasse bis 66,68 Kilogramm trat Kristian Malokaj vom Bujin Gym aus Mönchengladbach gegen Ajith Jenosan vom CSV Bremen an. Malokaj erwischte einen guten Start und konnte den Bremer mit harten Fäusten früh ins Land der Träume befördern.

Eduard Domke vom Frankers Fight Team bekam es mit Manuel Markus aus dem Bujin Gym aus Düren zu tun. Hierbei konnte sich Markus nach Punkten durchsetzen und traf daraufhin im Turnierfinale auf Malokaj. Dort war es Malokaj, der den EML-Championgürtel mit nach Hause nehmen konnte.

Das WMC räumte dem Sieger dieses Turniers die Chance ein am diesjährigen Kings Cup teilzunehmen. Malokaj kann sich somit auf eine harte Prüfung einstellen.

Im Turnier der Gewichtsklasse bis 72,57kg trafen jeweils Alex Sakotic und Andre Surenkov aufeinander, während Schamil Magomedov gegen Marco Bigos in den Ring stieg. Sakotic erntete den Sieg nach Punkten, konnte dann jedoch verletzungsbedingt nicht weiterkämpfen. Magomedov hingegen setzte sich dominant durch Knock-out gegen Bigos durch und gewann den EML-Gürtel.

Lokalmatadorin Cornelia Zimmer erkämpfte die deutsche Meisterschaft nach Version der IKBF, indem sie Leah Mühlberg nach Punkten besiegte. Sie wurde zwar von Mühlberg einmal auf die Bretter geschickt, kam jedoch motiviert zurück und überzeugte die Punktrichter.

Ein Highlightvideo findet ihr anbei, alle Ergebnisse darunter:

European Muaythai League Dresden
7. November 2015
Glöckner Eventarena Dresden

Jakob Styben bes. Reinhard Haller durch T.K.o. (Aufgabe) in Rd. 1
Magomed Shabiev vs. Okan Celikdal endet unentschieden

4-Mann-Turnier Finale (-72,57kg)
Shamil Magomedov bes. Alex Sakotic durch Aufgabe

4-Mann-Turnier Halbfinale (-72,57kg)
Shamil Magomedov bes. Marco Bigos durch K.o.
Alex Sakotic bes. Andre Surenkov nach Punkten

4-Mann-Turnier Finale (-66,68kg)
Kristian Malokaj bes. Manuel Markus durch K.o.

4-Mann-Turnier Halbfinale (-66,68kg)
Kristian Malokaj bes. Ajith Jeosan durch K.o.
Manuel Markus bes. Eduard Domke nach Punkten

4-Mann-Turnier Finale (-76,20kg)
Nicolai Pinkes bes. Marcel Mertsch durch T.K.o. (Verletzung)

4-Mann-Turnier Halbfinale (-76,20kg)
Nicolai Pinkes bes. Saif Harnafi durch T.K.o.
Marcel Mertsch bes. Jaroslav Lier nach Punkten

DM der IKBF (-66,68kg)
Cornelia Zimmer bes. Leah Mühlberg nach Punkten

Lisa Winkler bes. Agnesa Berisha durch T.K.o. (Aufgabe)
Mike Jahr bes. Christian Schwerdt nach Punkten
Richard Preusche bes. David Neuss nach Punkten
Sremcevic vs. Aslanyan endet unentschieden