Thai/Kickboxen

Roland Beier gewinnt in England

Am vergangenen Samstag konnte sich der Ratinger Roland Beier in Bolton, England, gegen Lokalmatador John Greenwood beeindruckend mit einem Blitz-K.o. durchsetzten. Nachwuchstalent Vladimir Ivcenkov musste seinen Kampf verletzungsbedingt abbrechen.

Shock für die Engländer: Heimkämpfer John Greenwood ging nach nur 20 Sekunden in der ersten Runde nach einem rechten Haken vom deutschen Roland Beier auf die Bretter.

Weniger Glück hatte Vladimir Ivcenkov. Er verletzte sich noch in der ersten Runde am Daumen, beendete den Durchgang zwar noch stark, wurde aber in der Pause von seinem Trainer Vlad Suslov aus dem Kampf genommen.

„Vladi hat die erste Runde gewonnen“, so Suslov gegenüber GroundandPound. „Aber ich habe mich trotzdem entschieden, den Kampf abzubrechen. Die Gesundheit meiner Jungs ist mir einfach wichtiger.“

Laut Suslov wird es zügig zu einem Rückkampf kommen.

Die weiteren Ergebnisse aus England im Überblick:

Thai Boxing Fight Night Championship
3. November 2012
Radcliffe Civic Suite in Bolton, England

Roland Beier bes. John Greenwood via K.o. nach 0:20 in Rd. 1
Elaine McElligott bes. Maria Pantazi einstimmig nach Punkten
Adam Haslam bes. Meiki Noisee via t.K.o.
Josh Turbill bes. Vladimir Ivcenkov via t.K.o. (Verletzung) in Rd. 2
Greig Jones bes. Jake Morgan via K.o. in Rd. 1