Thai/Kickboxen

Tobias Voss und Arzuman Gadimov auf dem Vormarsch

Absagen sind für einen Promoter nie eine Tatsache, die erfreulich ist. Wenn dann aber am Tag der Veranstaltung oder so knapp davor, dass es nicht mehr möglich ist sich um einen entsprechenden Ersatz zu kümmern, dann ist das natürlich sehr bitter. Weder Mikail Bajramov, Sercan "Kalif" Kalfa oder Waldemar Newdach konnten in Herne in den Ring steigen. Auch wenn hier die sogenannten Newcomer die Oberhand hatten, konnten dies mit schon teilweisen sehr guten Leistungen beim Publikum überzeugen.

Im Hauptkampf des Abends stieg das neueste Mitglied des K-1 Club Germanys, Arzuman Gadinov, zu einem K-1 Kampf gegen Mashun Ece von den Asia Falken in den Ring. Es war ein würdiger Abschluß der Veranstaltung, denn beide Kämpfer, und das war anzumerken, wollten den Sieg für sich verbuchen. Nach drei äußerst knappen Runden, die für das Kampfgericht nicht einfach zu werten waren, entschied man sich mit 2-0 für Gadimov. Ein Urteil, mit dem die Ecke von Ece so nicht leben möchte. Wer weiß, vielleicht gibt es ja einen Rückkampf?
Für Tobias Voss von der Workers Hall in Dorsten läuft es derzeit mehr oder weniger fast wie am Schnürchen. Der Schützling von Sebastian Louven konnte auch in Herne einen weiteren Sieg einfahren. Allerdings fiel die Bestrafung wie zuletzt beim Riad Rumble deutlich kürzer aus. Bereits in Runde 1 beendete Voss das Duell mit Selahattin Okansoy (Fight Lounge) und siegte durch Knock-Out.
100 Euro zusätzlich hatte ein Sponsor für den Sieger des Kampfes von Waldemar Rein (Fitnessarena) und Niko Kyriakidis (Fight Lounge) ausgerufen. Entsprechend verbissen gingen auch beide zu Werk. Beide wollten den Sieg und daher waren sie vielleicht auch zu verbissen und wirkten zu fest und nicht locker genug. Ein Kampffluss kam hier leider nicht wirklich zu Stande. Am Ende der drei Runden werteten die Kampfrichter mit 2-1 für Rein. Ein knappes Urteil welches man hätte auch anders sehen können.
Im einzigen MMA-Kampf der Veranstaltung trafen Andre Schug (MMA Marl) und Bastian Klahs (SG Suderwich) aufeinander. Dabei war die erste Runde fast ereignislos. Beide agierten im Stand und zeigten dabei nur wenige Einzelaktionen. Etwas lebhafter war es dann wenigstens in Runde 2. Als sich beide am Boden befanden und Klahs eine Submission ansetzen wollte, kam wie aus heiterem Himmel ein "Nein" von Schug, was den Ringrichter dazu veranlasste den Kampf zu stoppen. Sieg im ersten MMA-Kampf für Bastian Klahs.
Ein interessanter Kampf war das Catchweight Duell von Nattapon Mugruglan (48kg/Fight Lounge) und Tolga Tutkun (59,5kg/Sidekicks). Großen Respekt zeigte Mugruglan nicht und kam mit zunehmender Kampfdauer immer besser in das Duell gegen Tutkun. Nach drei sehr engen Runden kamen die Punktrichter zu keiner Entscheidung und werteten auf unentschieden, wobei vor allem Mugruglan aufgrund von 11kg Gewichtsunterschied den Sieg sicherlich verdient gehabt hätte.

Am 22. Oktober steigt der nächste Event von Promoter Isa Topal. Dann kehrt er mit der zweiten Ausgabe des Medwedeff-Cups wieder zurück in die Ruhrstadtarena von Herne. Nähere Infos dazu wird es in den kommenden Wochen geben.

Big Challenge II
24. September 2011
Ruhrstadtarena, Herne

Ergebnisse

K-1 / - 63kg / 3x3 min.
Arzuman Gadinov (K-1 Club Germany) bes. Masun Ece (Asia Falken) durch Punkte 2-0

K-1 / - 86kg / 3x3 min.
Tobias Voss (Workers Hall) bes. Selahattin Okansoy (Fight Lounge) durch KO in Runde 1

K-1 / - 70kg / 3x3 min.
Waldemar Rein (Fitnessarena) bes. Niko Kyriakidis (Fight Lounge) durch Punkte 2-1

K-1 / - 82kg / 3x2 min.
Thaimko Conteh (Bujin Gym) bes. Jan Gehling (Fight Club) durch Aufgabe in Runde 1

K-1 / - 75kg / 3x2 min.
Alex Pliska (UFC Bottrop) bes. Omar Serhan (Fight Club) durch Aufgabe in Runde 2

K-1 / - 63,5kg / 3x2 min.
Edison Bujubi (Fight Club) bes. Max von Gaudecker (Fight Lounge) durch Aufgabe in Runde 2

K-1 / - 78kg / 3x2 min.
Mikael Moshlegi (Asia Falken) bes. Bastian Kleinbrahm (Fight Club Straelen) durch Aufgabe in Runde 1

K-1 / - 63,5kg / 3x2 min.
Arzuman Gadimov (K-1 Club Germany) bes. Erdal Ercan (Bujin Gym) durch Punkte 2-1

MMA / - 82kg / 2x4 min.
Bastian Klahs (SG Suderwich) bes. Andre Schug (MMA Marl) durch TKO in Runde 2

K-1 / - 84kg / 3x2 min.
Anur Fastrich (1.Class Fightclub) bes. Eyyup Gündüz (Fighthell) durch Aufgabe in Runde 2

K-1 / - 70kg / 3x2 min.
Cedric Nzala (Fitnessarena) bes. Nathan Sadowski (Athletics) durch Punkte 3-0

K-1 / - 60kg / 3x2 min.
Endrit Tovroleani (Fight Club) bes. Jan Sengersdorf (Bujin Gym) durch Punkte 2-0

K-1 / - 62kg / 3x2 min.
Cristina Bengel (Athletics) vs Cilem Yenialtin (Bujin Gym) - unentschieden -

K-1 / - 58kg / 3x2 min.
Nattapon Mugruglan (Fight Lounge) vs Tolga Tutkun (Sidekicks) - unentschieden -

K-1 / 3x2 min.
Robert Welzel (City Fitness) bes. Al Abdallah (Fight Club) durch Punkte 3-0

K-1 / - 58kg / 3x2 min.
Acar Caglar (Athletics) bes. Sonja Rüttgers (Bujin Gym) durch Punkte 3-0

K-1 / - 63,5kg / 3x2 min.
Shamil Magomedov (Bujin Gym) bes. Moussa El Idrissi (Fight Lounge) durch Punkte 3-0