Thai/Kickboxen

Tobias Voss: „Ich möchte Daniel Dörrer noch einmal schlagen!“

Tobias Voss mit offizieller Herausforderung an den WKA-Weltmeister Daniel Dörrer. (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

Am vergangenen Samstag konnte der erst 21-jährige Senkrechtstarter Tobias Voss bei der 4. la familia Fightnight einen Punktsieg gegen Steven Kitzing einfahren. Im Anschluss fand er vor laufender Kamera klare Worte zu seinem nächsten großen Ziel: einen WM-Kampf gegen WKA-Weltmeister Daniel Dörrer.

Voss und Dörrer standen sich im Oktober 2011 auf einer kleinen Hausgala in Dorsten bereits schon einmal im Ring gegenüber. Damals konnte Voss sich durchsetzen und den Pro-Am-Meistergürtel im Muay Thai gewinnen.

Mittlerweile ist Dörrer Weltmeister bei den Profis, trägt den WKA WM-Gurt um der Hüfte. Und den hat Voss nun im Visier, wie er Groundandpound-TV verriet:

„Mein Plan wäre es jetzt um die WM zu kämpfen, gegen Daniel Dörrer. Ich habe ihn schon vor zwei Jahren einmal geschlagen“, so Voss. „Jetzt möchte ich ihn vor großem Publikum noch einmal schlagen, am besten vor laufenden Fernsehkameras. Wenn Daniel endlich mal den Mut findet, den Kampf anzunehmen, dann wäre ich gerne dabei und würde ihn herausfordern“

Eine mutige Ansage und zweifellos ein Kampf, zwischen zwei der vielversprechendsten jungen Talenten der nationalen Szene.

Das gesamte Interview mit Tobias Voss:

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/UmwACRCmrZs?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/UmwACRCmrZs?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />