Thai/Kickboxen

Tayfun Özcan erhält Rückkampf gegen Jonay Risco

Tayfun Özcan wird am 6. Dezember seine Revanche gegen den Spanier Jonay Risco erhalten. Im Rahmen eines noch nicht nummerierten Enfusion-Events treffen die beiden Champions der Organisation in Abu Dhabi aufeinander.

Für den Enfusion-Champion bis 72,5 Kilogramm ist es in diesem Jahr der zweite Kampf gegen einen Champion einer anderen Gewichtsklasse. Im Februar hatte sich 75-Kilo-Titelträger Endy Semeleer in Özcans Gewichtsklasse vorgewagt und nach Punkten verloren. Der neunte Sieg in Folge für Özcan, der zuvor zwei Mal in Deutschland antrat und den rumänischen Superkombat-Champion Amansio Paraschiv sowie den Hamburger Veteranen Ardalan Sheikholeslami besiegte.

Nun wechselt Özcan selbst das Kampfgewicht, um eine alte Rechnung zu begleichen. Denn im Dezember geht es gegen Jonay Risco, den amtierenden Titelträger bis 70 Kilogramm von Enfusion. Der Spanier konnte in diesem Jahr verletzungsbedingt noch nicht eingreifen, eine Titelverteidigung gegen Superbon im März wurde abgesagt. Im vergangenen Jahr hatte Risco mit Siegen über Buakaw Banchamek, Davit Kiria und Nordin Ben Moh geglänzt.

Risco ist der letzte Kämpfer, der Özcan besiegen konnte. Dabei profitierte er jedoch von einem Cut am Schienbein bei Özcan, der zum Abbruch und technischen Knockout sorgte. Özcan beschwerte sich damals bitterlich über den Ringarzt und das Kampfgericht, nun kann er das Ergebnis von damals richtigstellen.