Thai/Kickboxen

SuperKombat WGP: Halbfinalpaarungen stehen fest

Ismael Londt vs. Sebastian Ciobanu II und Benjamin Adegbuyi vs. Pavel Zhuravlev am 22. Dezember. (Fotos: Dorian Szücs/GroundandPound)

Am vergangenen Samstag qualifizierten sich bei Final Elimination 2012 vier Kämpfer für die große SuperKombat (SK) World Grand Prix-Finalshow am 22. Dezember. Ismael Londt, Sebastian Ciobanu, Benjamin Adegbuyi und Pavel Zhuravlev werden dann in den Halbfinals aufeinandertreffen. SK-Präsident Eduard Irimia verriet im GroundandPound-TV-Interview, welche Paarungen es bei der Jahresend-Show zu sehen geben wird.

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/d7WJsuprJ0k?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/d7WJsuprJ0k?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Im ersten Halbfinale kommt es also zum Aufeinandertreffen zwischen dem rumänischen Shooting-Star Benjamin Adegbuyi und dem ukrainischen Puncher Pavel Zhuravlev. Während Zhuravlev sein Halbfinalticket bei Final Elimination mit einem Punktsieg über den Franzosen Freddy Kemayo gelöst hatte, machte Adegbuyi dort kurzen Prozess mit Zhuravlevs Landsmann Sergey Lascenko. GnP-TV verriet er, dass er keine leichten Gegner kämpfen möchte – SK-Präsident Irimia hat seinen Wunsch erhört und ihm mit Zhuravlev ein ordentliches Kaliber vor die Fäuste gesetzt.

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/q3jrRhhF2Co?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/q3jrRhhF2Co?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Das zweite Halbfinalduell wird ein brisanter Rückkampf zwischen „Draculas Sohn“ Sebastian Ciobanu und dem SuperKombat-Schwergewichtsweltmeister Ismael Londt. Beide standen sich im Juli vergangenen Jahres, ebenfalls in einem World Grand Prix-Halbfinale, schon einmal gegenüber. Damals schickte Londt den Rumänier mit einem krachenden linken Haken in Runde drei ins Nimmerland.

Bei Final Elimination besiegte Ciobanu, auch in einem Rückkampf, den Tschechen Roman Kleibl sehr knapp nach Punkten. Nachdem er zu Beginn des Kampfes gestürmt ist wie die Feuerwehr, ging ihm gegen Ende die Luft aus. Im GnP-TV-Interview verriet er, dass er sich mit der Hilfe von Gott und seinen Fans den World Grand Prix-Titel holen möchte.

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/5qFwDeUH2nI?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/5qFwDeUH2nI?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Ismael Londt beendete seinen Viertelfinalkampf bei Final Elimination zügiger und vor allem eindeutiger als Ciobanu. Nachdem der kurzfristig eingesprungene Brite Daniel Sam zu Beginn gut Druck machen konnte, landete Londt nach einer kurzen Eingewöhnungsphase einige krachende Konter, die das linke Auge Sams zuschwellen ließen. Der Kampf wurde deshalb schon in Runde eins nach Anweisung des Arztes vom Ringrichter abgebrochen.

Londt verriet anschließend, dass er von Sams Performance wenig beeindruckt war. Ob er sich vom Sohn Draculas mehr beeindrucken lassen wird, zeigt sich am 22. Dezember.

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/HZD9Fsp0Xjk?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/HZD9Fsp0Xjk?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />