Thai/Kickboxen

Superkombat mit Grand Prix in Botosani

Benjamin Adegbuyi wird den Hauptkampf der Veranstaltung bestreiten. (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Die dritte Ausgabe der beliebten Superkombat World Grand Prix-Serie in diesem Jahr wird am 28. September in Botosani abgehalten werden. Dies teilte die rumänische Organisation gestern auf ihrer Homepage mit. Benjamin “Mr. Gentleman” Adegbuyi wird im Hauptkampf des Abends zu sehen sein.

Aber nicht nur Adegbuyi, sondern auch weitere Top-Stars der Organisation werden die Fäuste schwingen. Allen voran „Mr. K.o.“ Andrei Stoica, gefolgt von Gaetan Sautron, Fred Sikking oder Ionut „Pitbull“ Atodiresei sollen den Zuschauern eine spannende Show bieten.

„Wir haben Großes vor“, so Superkombat-Präsident Eduard Irimia. „Wir wollen hier Kultur, Geschichte und Kampfsport verbinden. Alle drei Dinge sind den Leuten in dieser Gegend wichtig, immerhin gibt es in Botosani circa 7500 Jahre alte, archäologische Spuren. Für die nächste Show werden wir acht Kämpfe auf dem Programm haben, inklusive dem Schwergewichtsturnier. Wir werden eine neue Generation von Helden hervorbringen.“

Internationale Kämpfer sind ebenfalls mit an Bord. Leroy Johnson (USA), Giannis Stoforidis (Griechenland), Gaetan Sautron (Frankreich) und D’Angelo Marshall (Surinam) werden das 4-Mann-Schwergewichtsturnier bestreiten, um einen Platz in der Superkombat Final Elimination am 9. November zu ergattern.

Neben dem Turnier sollen fünf Superfights stattfinden, während Adegbuyi den Hauptkampf bestreiten wird. Der Rumäne konnte im vergangenen August in Surinam einen Sieg gegen „Mr. Pain“ Ismael Londt erzwingen. Ein Gegner für den September-Event steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

Andrei Stoica konnte bei der letzten New Heroes-Show in Targoviste erneut einen K.o. erzielen und wartet derzeit ebenfalls auf seinen nächsten Kontrahenten. Atodiresei, der amtierende WAKO Pro Weltmeister, wird in einem weiteren Duell bis 65kg antreten.

Als Veranstaltungsort wurde die Elisabeta Lipa-Arena ausgewählt, die nach der mehrfachen Ruder-Olympia-Goldmedaillengewinnerin Rumäniens benannt wurde.

Tickets können auf http://www.eventim.ro vorbestellt werden. Die Veranstaltung wird auf Eurosport International und Eurosport Asia-Pacific in über 70 Ländern übertragen.

Die Kampfpaarungen werden nächste Woche bekannt gegeben.