Thai/Kickboxen

Superkombat: Kasperski sichert sich ersten WGP des Jahres

Dawid Kasperski ist der erste GP-Sieger 2014 (Foto: Superkombat)

Am vergangenen Samstag veranstaltete die rumänische Kickboxorganisation Superkombat den ersten World Grand Prix des Jahres in Resita. Neben drei Superfights im Schwergewicht mit rumänischer Beteiligung, wurde auch der erste Grand Prix-Sieger im Halbschwergewicht mittels eines Vier-Mann-Turniers ermittelt.

Dabei konnte sich der Pole Dawid Kasperski in seinem ersten Auftritt bei Superkombat gleich in die Geschichtsbücher eintragen und den Turniersieg erringen. Im Finale gegen den Surinamer Errol Koning krönte sich Kasperski mit einem geteilten Punktentscheid zum ersten Grand-Prix-Sieger des neuen Jahres. Kasperski war während der gesamten Zeit der aktivere Kämpfer und arbeitete viel mit Front Kicks und Kombinationen, während sich Koning auf das Bearbeiten der Beine des Polen beschränkte. Nach einem knappen Kampf, der zwei Athleten auf Augenhöhe präsentierte, werteten die Punktrichter für Kasperski.

Für das Finale konnte sich Kasperski mit einem Punktsieg über die rumänische Halbschwergewichtshoffnung Ciprian Schiopu qualifizieren, während Koning den Marokkaner Noureddine Echiguer mit einem eingesprungenen Kniestoß in die Rippen in der ersten Runde K.o. schlug.

Rumänische Sieger in den Superfights
Im letzten Superfight des Abends setzte sich Raul Catinas gegen Brice Guidon durch. Der Rumäne bearbeitete seinen französischen Gegner früh mit harten Fäusten und sorgte mit schweren Treffern dafür, dass Guidon bereits in der ersten Runde zweimal angezählt werden musste. So ging es ohne Umschweife in der zweiten Runde weiter.

Catinas drängte Guidon in die Ecke und kam mit schweren Schwingern durch, sodass Guidon nach einer Linken zu Boden ging und angezählt wurde. Erneut wurde der Kampf freigegeben und wieder kam Catinas mit Treffern durch. Guidon wankte, fiel aber nicht, wurde aber trotzdem vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.

In den weiteren beiden Superfights konnten sich ebenfalls die rumänischen Lokalmatadore durchsetzen. Catalin Morosanu sicherte sich einen Punktsieg über den Ägypter Mohamed Karim, nachdem er sich ständig im Vorwärtsgang befand und den ägyptischen "Hulk" mit den patentierten wilden Schwingern zu Boden schlagen konnte. Zuvor besiegte Sebastian Ciobanu den Bosnier Enver Slijvar, ebenfalls nach Punkten.

Die Ergebnisse im Überblick:

Superkombat WGP Resita
12. April 2014
Resita, Rumänien

Finale im Halbschwergewicht
Dawid Kasperski bes. Errol Koning geteilt nach Punkten

Raul Catinas bes. Brice Guidon via T.K.o. (Schläge) in Rd. 2
Catalin Morosanu bes. Mohamed Karim einstimmig nach Punkten
Sebastian Ciobanu bes. Enver Slijvar einstimmig nach Punkten

Halbfinale im Halbschwergewicht
Dawid Kasperski bes. Ciprian Schiopu einstimmig nach Punkten
Errol Koning bes. Noureddine Echiguer via K.o. (Knie) in Rd. 1

Reservekampf im Halbschwergewicht
Ibrahim El Bouni bes. Uros Bogojevic einstimmig nach Punkten

MMA-Kämpfe
Zsolt Balla bes. Christos Pappa via K.o. in Rd. 2
Aureal Pirtea bes. Christos Tsoulfas via T.K.o. in Rd. 2

Entertainment Fight
Dan Mocanu bes. Florin Ilie via K.o. in Rd. 3