Thai/Kickboxen

Superkombat: Bates triumphiert im Halbschwergewichtsturnier

Jamie Bates nach dem Turniersieg (Foto: Superkombat)

Superkombat veranstaltete am vergangenen Samstag den zweiten World Grand Prix des Jahres. Vier Kämpfer bewarben sich in einem Halbschwergewichtsturnier um einen Platz im großen Grand Prix Ende des Jahres. Darüber hinaus stand mit Sebastian Ciobanu, Amansio Paraschiv und Cristian Ristea wieder die hauseigene Prominenz in internationalen Duellen.

Jamie Bates heißt der zweite Teilnehmer am Jahresend-Grand Prix im Halbschwergewicht von Superkombat. Der Engländer aus Middlesbrough konnte sich nach zwei Punktsiegen gegen den Rumänen Flavius Boiciuc und im Finale gegen den Surinamer Miles Simson durchsetzen. Im Halbfinale überzeugte Bates durch seinen linken Haken und seine High Kicks und setzte sich relativ ungefährdet durch. Im Finale gegen Simson, der in seinem Halbfinale durch einen späten Knockdown gegen Miljan Vidovic die Punktrichter von sich überzeugen konnte, zeigte sich eine enge Partie auf Augenhöhe, in der beide Seiten Treffer landen konnten, die Punktrichter am Ende aber geteilt für Bates werteten.

Im Hauptkampf des Abends erkämpfte sich der Franzose Jallon Corentin ein Unentschieden gegen Lokalmatador Sebastian Ciobanu. Ciobanu legte aggressiv los und wollte den frühen K.o. Corentin musste sich in der ersten Runde nach einer Schlagsalve sogar anzählen lassen. Davon unbeeindruckt kam Corentin mit einer starken Leistung zurück und dominierte die anderen beiden Runden, sodass den Punktrichtern am Ende keine Wahl blieb, als den Kampf unentschieden zu werten. Da beide Kämpfer mit dieser Entscheidung nicht zufrieden waren, dürfte ein Rückkampf im Bereich des Möglichen liegen.

Den einzigen vorzeitigen Sieg des Abends feierte der Rumäne Cristian Ristea gegen den Deutschen Christian Brorhilker. Ristea war von Anfang an der bestimmende Kämpfer und scheuchte Brorhilker mit Schlägen und Tritten zum Körper durch den Ring. Dabei waren es immer wieder die Körpertreffer, die Schaden anrichteten und Brorhilker mehrfach in die Knie zwangen. Eine halbe Minute vor Ende der Runde ging Brorhilker nach einem Haken zum Körper zum insgesamt vierten Mal auf die Matte und wurde vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Superkombat World Grand Prix
24. Mai 2014
Constanta, Rumänien

WGP-Finale im Halbschwergewicht
Jamie Bates bes. Miles Simson geteilt nach Punkten

Jallon Corentin gegen Sebastian Ciobanu endete Unentschieden
Amansio Paraschiv bes. Rangel Ivanov einstimmig nach Punkten
Cristian Ristea bes. Christian Brorhilker via T.K.o. in Rd. 3
Micky Terrill bes. Danut Hurduc einstimmig nach Punkten
Aristote Quitusisa bes. Daniel Alexandru einstimmig nach Punkten

WGP-Halbfinale im Halbschwergewicht
Jamie Bates bes. Flavius Boiciuc einstimmig nach Punkten
Miles Simson bes. Miljan Vidovic einstimmig nach Punkten