Allgemein

Superfighters-Event in Offenbach

Die Kampfsportfans im Rhein-Main-Gebiet werden in diesem Jahr richtig verwöhnt. Nicht nur, dass die zehnte Mix Fight Gala auf dem Plan steht, sondern auch der Superfighters-Event am 17. April in Offenbach bei Frankfurt. Das Ganze wird exklusiv im Capitol stattfinden, eine Location, in der sich schon mehrere Top-Acts aus der Musikbranche die Klinke in die Hand gegeben haben.

Wie es der allgemeinen Beliebtheit entspricht, handelt es sich dabei in erster Linie um ein 8-Mann-Tournament nach K-1 Rules und dieses wird nicht nur gut, sondern sehr gut besetzt sein. Kämpfer aus Deutschland, Holland, Schweiz, Türkei und Frankreich werden dabei am Start sein und einen Sieger vorherzusagen, ist ungleich schwer.

Den Auftakt macht „The Man of Many Colors“, Faid Merza aus Wien. Der Österreicher ist im letzten Jahr wieder voll in Fahrt gewesen und konnte beim Kings Cup Final in Thailand lediglich von einer Verletzung aus dem Kampf mit Enrico Kehl gestoppt werden. Schon alleine aufgrund seiner Erfahrung muss man den Österreicher mit auf der Rechnung haben.

Das gleiche gilt auch für Shemsi Beqiri aus Basel. Der Schweizer muss an Deutschland sehr gute Erinnerungen haben. Alleine im letzten Jahr konnte er mit drei Auftritten überzeugen. Zuerst gewann er das Tournament bei der Humans Fight Night III, dann siegte er über Jimmy Eimers und holte sich den WFCA WM-Titel und zu guter letzt besiegte er Tefvik Sucu bei der Mix Fight Gala in Darmstadt. Die besten Voraussetzungen also für den Event in Offenbach.

2009 war es ein kleines Seuchen-Jahr für Alex Schmitt. Zuerst verlor er, obwohl nach Punkten vorne, den MTBD Titelkampf gegen Berat Aliu und dann musste er sich bei der Kings Cup Quali in Duisburg im Finale Enrico Kehl geschlagen geben. 2010 will „Wolverine“ wieder voll durchstarten. Der Unterstützung seiner Fans vom Boxgymnasium darf er sich gewiss sein.

Ebenso auch Muhammed Gür von der Tempel Fightschool in Darmstadt. Nachdem er sich den ISKA WM-Titel in der Türkei sicherte, zeigte er eine kämpferisch gute Leistung gegen Alviar Lima. Auch wenn es nicht zum Sieg reichte, Aufgeben ist für den Darmstädter ein Fremdwort. Mit einem lachenden und einem weinenden Augen endete für Mate Vundac das Jahr 2009. Gegen Dardan Morina bezog der Schützling von Garip Ilbay mächtig Prügel, dagegen zeigte er dann gegen Bakar Barakat eine taktisch einwandfreie Leistung bei den Backstreet Fights II in Köln.

Auch unser Nachbarland Holland schickt zwei starke Kämpfer für das Tournament. Zum einen handelt es sich um Harut Grigorian aus dem It’s Showtime Team von Simon Rutz. Der stand im letzten November bei der gleichnamigen Veranstaltung im belgischen Lommel im Ring und machte dort mit Seo Doo Wonh kurzen Prozess. In Deutschland sicherlich noch etwas unbekannt ist David Kiria. Doch wer aus dem Team vom mehrfachen K-1 World Champ Semmy Schilt kommt, der kann so schlecht nicht sein.

Was noch fehlt, ist der letzte Mann für das Tournament und da machen ein paar bekannte Namen wie Leroy Kaestner und Khalid Bourdif die Runde. Egal, wer es von beiden werden sollte, es wäre nochmals eine starke Bereicherung für die Veranstaltung.

Zudem wird es noch einige Rahmenkämpfe geben, die ebenfalls sehr stark besetzt sein sollen. Doch noch sind nicht alle Verhandlungen abgeschlossen und daher hält man sich etwas bedeckt. Jedoch soll es wohl zum Duell von James Phillips (Thaibombs) und Thomasz Sarara (Team Beast of the East) kommen. Darüber hinaus fielen noch Namen wie Enrico Kehl, Tevfik Sucu, Kenan Akbulut oder Marvin Sansaar. Selbstverständlich werden wir für euch am Ball bleiben und euch informieren, sobald es neue Kampfansetzungen gibt.

Capitol Offenbach

Superfighters
17. April 2010
Capitol, Offenbach


"Superfighters" Tournament / K-1 Rules
- Shemsi Beqiri (Golden Dragon, Schweiz)
- Fadi Merza (Team Merza, Österreich)
- Harut Grigorian (It’s Showtime, Holland)
- Muhammed Gür (Tempel Fightschool, Darmstadt)
- David Kiria (Golden Glory, Holland)
- Mate Vundac (G.I. Sports, Köln)
- Alex Schmitt (Boxgymnasium, Heidelberg)
- tba.

+ Undercard Fights