Thai/Kickboxen

Stuttgarter Kampfsporttrainer erschossen

Symbolbild

Sergej N. – der Besitzer der Kampfsportakademie Bars in Stuttgart – ist am Dienstagabend in Bietigheim-Bissingen auf offener Straße erschossen worden. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Ein Unbekannter hatte am Dienstag um 22.10 Uhr mehrere Schüsse abgefeuert, als N. gerade vor seinem Wohnhaus aus seinem Fahrzeug ausgestiegen war. Der 35 Jahre alte Kampfsporttrainer hatte keine Chance und verstarb noch am Tatort.

Laut Zeugenberichten trug der Schütze eine Maske und flüchtete zu Fuß vom Tatort. Rund 100 Polizeibeamte und ein Hubschrauber begaben sich auf die Jagd nach dem Mörder. Die Suche blieb jedoch erfolglos.

Mit einer 45-köpfigen Sonderkommission ermittelt die Polizei nun im persönlichen und beruflichen Umfeld des Opfers.

Der zweifache Vater hat 17 Jahre lang selbst geboxt, trat in der 1. und 2. Bundesliga an. Darüber hinaus konnte er im Kickboxen zahlreiche Titel absahnen. Erst im Februar war N. mit seinem Gym in eine neue Halle in Stuttgart Neugereut umgezogen.