Thai/Kickboxen

Stekos Fight Night in Berlin

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss, und das Münchner Kampfsportzentrum Steko zieht es mit ihrer letzten Veranstaltung in diesem Jahr in die Bundeshauptstadt. Dabei werden gleich fünf WM-Titel auf dem Spiel stehen bzw. neu ausgekämpft werden denn, dieser Event ist eine Kooperation der ISKA und der neu gegründeten WKU, die aus der WKA hervorgegangen ist.

Ihren letzten Kampf hatte WKA-Championesse Dr. Christine Theiss im Mai dieses Jahres, und den meisterte sie mit Bravour. Danach standen erst einmal die Dreharbeiten für die neue Staffel von "The Biggest Loser" an. Doch selbst bei diesen gab es keine Schonfrist für Theiss, die mit ihren Vorbereitungen begann. Denn nicht wie eigentlich geplant Cathy Le-Mèe aus Frankreich, sondern Sanja Samardzic aus Bosnien wird ihre Gegnerin sein. Eine harte Nuss, die es zu knacken gilt. Denn Samardzic ist nicht nur WAKO-Europameisterin, sondern kassierte in 42 Profikämpfen bisher nur zwei Niederlagen. Ein deutlicher Fingerzeig, dass Samardzic nicht "nur" einfach als Ersatz anzusehen ist, sondern ein würdige Gegnerin für Theiss sein wird.

Keine Frage, dass Semen Poskotin (Steko) zu den besten Kämpfern im Lande zählt. Die Physis und Schnelligkeit, die Poskotin in seinen Kämpfen zeigt, sind einfach nur stark. Bisher kamen sie alle, um ihm seinen WM-Titel abzuluchsen. Doch letztendlich mussten seine bisherigen Gegner erkennen, dass mit ihm nicht gut Kirschen essen ist, und ohne Gürtel die Heimreise antreten. Mit Statis Benov aus Griechenland bekommt er einen ernst zu nehmenden Gegner vor die Nase gesetzt. Benov hat in der Vergangenheit auch schon öfters in Deutschland seine Qualitäten unter Beweis gestellt und dabei u.a. Cagri Ermis im Kampf um die IKBO-Weltmeisterschaft bezwungen. Ob ihm der nächste WM-Titelgewinn gelingen wird?

Im dritten WM-Titelkampf des Abends kommt es zur Paarung zwischen "Mr. Perfect" Dardan Morina (Steko) und Lorand Sachs (Galaxy Gym). Man darf davon ausgehen, dass es diesmal bei weitem nicht so schnell für Morina gehen wird als bei seiner letzten Titelverteidigung im September. Sachs, der längere Zeit aufgrund einer Verletzung pausieren musste, meldete sich vor kurzem mit einem Auftritt im Boxen zurück. Wie gut der Regensburger im K-1 wieder unterwegs ist, wird man erst in Berlin sehen. Doch angriffslustig ist er ohnehin und will es noch einmal wissen. Zu verlieren hat nur Morina etwas in diesem Kampf, weil wohl nur wenige Sachs zutrauen, einen Sieg über Morina einzufahren.

Im vierten WM-Titelkampf des Abends muss Weltmeister Daniel Dörrer zum ersten mal seinen Titel verteidigen. Noch im September überzeugte er mit einem sauberen K.o. in München, wird sich aber nun auf einen versierteren und schwereren Gegner einstellen müssen. Miloje Petrovic ist der WKA-Weltmeister der Amateure, und da mag es ja auch nur logisch erscheinen, dass er sich nun auch bei den Profis den oder besser gesagt in diesem Fall, die Titel holen möchte. Ob er es auch tatsächlich schaffen wird oder ob Dörrer wieder mit dem Gürtel die Heimreise antreten wird, das wird man am kommenden Samstag sehen können.

Der fünfte und letzte Kampf um die Weltmeisterschaft verspricht nicht weniger spannend zu werden wie die Vorgänger. Eigentlich sollte Titelverteidiger Joan Manuel Lique Canaveral (KOL) seinen Titel am vergangenen Wochenende verteidigen, die Apache Fight Night wurden allerdings auf 2013 verschoben. Daher brennt der in Frankfurt lebende Kolumbianer um so mehr darauf, jetzt in Berlin unter Beweis zu stellen, warum er der Titelverteidiger ist. Doch aufgepasst, mit Adi Petrisor kommt der Octagon-Sieger aus dem vergangenen Jahr nach Berlin. Es wird also keine einfache Aufgabe werden, und wenn der Titel in Hessen bleiben soll, dann darf man sich keine Unachtsamkeit leisten.

Ladie-Kracher heißt es auch im zweiten Kampf des Abends mit weiblicher Beteiligung. Eigentlich wollte die Hamburgerin Joyce Jane Jah (Siamstore) nach der Niederlage gegen Martina Jindrova ihre Karriere beenden. Ein Glück, dass sie es nicht getan hat. Der Sieg gegen die Holländerin Jalesa Alfons bescheinigte ihre eine ausgezeichnete Form. Doch auch ihre Gegnerin Julia Irmen zeigte bei ihrem Einstand für das Steko-Team im September eine beeindruckende Leistung. Sollte sie diese erneut abrufen können, dann ist ein EM- oder gar WM-Titelkampf nicht mehr in weiter Ferne.

Auch auf den nächsten Superfight darf man sich freuen, denn mit dem Berliner Max Baumert steigt ein absoluter Senkrechtstarter in den Ring, der in diesem Jahr noch ohne Niederlage ist. Der Sieg über Marco Pique hat dem Berliner einen enormen Schub verliehen. Den wird er auch brauchen, denn sein Gegner Rafal Dudek aus Polen stand immerhin schon für It's Showtime im Ring. Eine durchaus interessante Konstellation.

Den letzten Part auf der Fight-Card bildet der Vergleichskampf zwischen einem Berliner Team auf der einen und dem aus der Slovakei auf der anderen Seite. Für Berlin werden dabei die Lokalmatadoren Enrico Rogge, Harry Werz und Hüseyin Usta in den Ring steigen.

Es versteht sich ja praktisch von selbst, dass bei einem hochkarätigen Event wie diesem auch einige Promis auf der Matte stehen werden. Angefangen von Gina-Lisa Lohfink, über Movie-Darsteller Matthias Hues, Ex-DSDS-Sternchen Annemarie Eilfeld und DJ Tomekk. Die Liste ist noch lange nicht am Ende. Denn nach dem Event wird noch lange nicht Schluss sein, wenn es im bekannten Berliner Szene-Club Felix zur Aftershow-Party geht. Berlin, Berlin - die Stekos kommen nach Berlin.

Stekos Fight Night
7. Dezember 2012
Studio Adlershof, Berlin

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
23.15 Uhr (Sat.1 Live)

ISKA/WKU-Weltmeisterschaft / Fullcontact
Dr. Christine Theiss (C/D) vs. Sanja Samardzic (BIH)

ISKA/WKU-Weltmeisterschaft / Fullcontact
Simon Poskotin (C/D) vs. Stathis Benov (GRE)

ISKA/WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Dardan Morina (C/D) vs. Lorand Sachs (D)

ISKA/WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Daniel Dörrer (C/D) vs. Miloje Petrovic (MNE)

ISKA/WKU-Weltmeisterschaft / K-1
Joan Manuel Lique Canaveral (C/KOL) vs. Adis Petrisor (ITA)

Fullcontact
Julia Irmen (D) vs. Joyce Jane Jah (D)

K-1
Max Baumert (D) vs. Rafal Dudek (POL)

Berlin vs. Slowakei
Harry Werz (D) vs. Tomas Gut (SVK)
Enrico Rogge (D) vs. Martin Vechter (SVK)
Hüseyin Usta (D) vs. Radu Kulla (SVK)