Thai/Kickboxen

"Sniper" Pique erfolgreich in Surinam

Einen Tag vor Heilig Abend sicherte sich Marco Pique, der Fans aus mehreren Auftritten in Deutschland bekannt ist, den Weltmeistertitel der WFCA bis 72,5kg. Er bezwang den Italiener Franchi Bruno durch KO in der dritten Runde im heimischen Surinam. Weiterhin erfolgreich waren Peter Aerts-Schüler Leroy Keastner sowie Team Slamm-Kämpfer Ismael Londt. Im MMA konnten sich PRIDE-Veteran Rodney Glunder und Bob Schreiber-Schüler Furdjel de Wiundt durchsetzen.

Return Events – Klaar om te bosse
23. Dezember 2009
Anthony Nesty Sporthalle in Surinam


K-1
Marco Pique (Team Slamm!) bes. Franchi Bruno durch KO in Rd. 3
Leroy Keastner (Team Aerts/Afafa) bes. Andy Ristie (The Gym) nach Punkten
Ismael Londt (Team Slamm!) bes. Jantje Siersma (Kyoto Gym) durch KO in Rd. 1
Revanho Blokland (Secounds Out) bes. Leon Miedema (Team Slamm!) nach Punkten
Anthony Kane (Team Slamm!) bes. Ajay Balgobind (Super Pro) durch KO in Rd. 2
Hesdey van Assen (Team Slamm!) bes. Francesco Tadiello durch KO in Rd. 2
T. Aygun (Angelo Gym) bes. Jairzinho Rozenstruik (The Gym) nach Punkten
Terence de Bye (Team Slamm!) bes. Abraham Gok (Angelo Gym) nach Punkten

MMA
Rodney Glunder (Mike’s Gym) bes. Chico Martinez (Angelo Gym) durch TKO in Rd. 2
Furdjel de Windt (Team Schreiber) bes. Viktor Kuku (Team Slamm!) nach Punkten