Thai/Kickboxen

Seesys Fight Night: Foschiani verteidigt ISKA-WM Titel am 17.01.

Am kommenden Samstag wird mit der Seesys Fight Night im badischen Konstanz das Kampfsportjahr 2015 eröffnet. Zwei Titelkämpfe nach Version der ISKA stehen dabei im besonderen Blickpunkt des Interesses.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird ISKA-Weltmeister Vincent Foschiani (Thaibox Club Singen) seinen WM-Titel zum ersten Mal aufs Spiel setzen müssen. Dabei müsste es der Schützling von Ralf Hasenohr noch nicht einmal. Denn erst am 15. November des vergangenen Jahres konnte sich Foschiani diesen Titel mit einem einstimmigen Punktsieg über den Holländer Jordy Loret (Mike`s Gym) sichern. Eigentlich hätte der Singener noch ein paar Monate Zeit, bis eine Pflichtverteidigung ansteht. Doch nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2014 möchte Foschiani mit einer starken Performance an den Erfolg vom vergangenen Jahr anknüpfen. Dort gewann er ja bekanntlich auch das "Young Talents Tournament" von EnfusionLive. Sein Gegner wird Nickolaj Vinogradov Christensen aus dem Chin-Gu-Full Contact Gym in Dänemark sein. Der 22-jährige Schützling von Bayram Korkmaz ist in Deutschland zwar noch ein eher unbeschriebenes Blatt, könnte dies aber mit einem Erfolg in Konstanz schlagartig ändern. Denn zum Verlieren wird er die weite Reise sicherlich nicht auf sich nehmen. Man darf gespannt sein, wie gut Foschiani nun mit der Rolle des Gejagten umzugehen weiß.

Weiter steil nach oben - das soll der Weg von Taddao "Lee" Chahrour (Thaibox Club Singen) sein. Nach mehreren Titeln bei internationalen Amateur-Weltmeisterschaften holte sich die 27-jährige im vergangenen November vor ihrer Haustür den Deutschen Titel der ISKA mit einem Blitz-K.o. über Katja Bovensiepen. Dabei konnte Chahrour ihr tatsächliches Leistungsvermögen noch nicht einmal wirklich zeigen. Doch wenn sie eine Lücke bei einer Gegnerin sieht, dann bestraft sie dies auch umgehend. Wie auch bei Christensen, gilt bei ihrer Gegnerin Dajana Bukva aus Bosnien, dass sie in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt ist. Gerade wenn man wenig bis nichts über eine kommende Gegnerin herausfindet, gestaltet sich die Vorbereitung natürlich relativ schwierig. Doch Ralf Hasenohr wird wissen, wie er seinen Schützling auf diesen Kampf einzustellen hat. Denn ein Sieg ist fest eingeplant und das wäre natürlich die beste Bewerbung für einen WM-Kampf.

Nach dem jetzigen Stand wird es zehn Kämpfe auf der Seesys Fight Night geben. Das Programm sieht daher wie folgt aus:

Seesys Fight Night
17. Januar 2014
Halle Petershausen, Konstanz

Einlass:  18.00 Uhr
Beginn : 19.00 Uhr

ISKA-Weltmeisterschaft / K-1
Vincent Foschiani vs. Nickolaj Vinogradov Christensen

ISKA-Europameisterschaft / K-1
Taddao Chahrour vs. Dajana Bukva

K-1
David Strupfler vs. Jakub Rzasa
Andy Gorgs vs. Dario Luna
Loni Valon Gashi vs. Enno Molter

Vollkontakt
Andre Schendel vs. Michael Quandel

Boxen
Richard Gussew vs. TOlga Tuncer

Promi-Boxen
Arthur Groh vs. Thomas Gabele
Karim Leimfelder vs. Imail Arslan
Marco Becker vs. Aydo Kir