Thai/Kickboxen

Sechs Kämpfer und nur drei Tickets

Was im letzten November in Recklinghausen begann, soll am kommenden Samstag in Bottrop seinen Abschluss finden - das nationale Finale der European Muay Thai League. Dazu wird es noch einen deutschen Titelkampf nach Version der IKBF geben.

Die Boxzone in Bottrop wird sich am kommenden Samstag wieder in eine Kampfsportarena verwandeln. Näher wie dort sind die Zuschauer nur sehr selten am Geschehen dran, was für eine noch intensivere Stimmung sorgen wird. Denn in drei verschiedenen Gewichtsklassen (66,68 - 76,20kg) werden die Finals und die damit zu vergebenen Tickets für das "East meets West" Finale im November in Kambodscha, nach den traditionellen Muay Thai Regeln ausgekämpft. Das bedeutet nicht nur Knie- und Ellenbogentechniken oder Würfe, sondern auch der obligatorische Wai Khru darf dabei natürlich nicht fehlen.

Einer, dem ganz große Chancen eingeräumt werden, ist Sebastian Harms-Mendes (Team Mendez). Der Baden-Württemberger konnte als einziger Kämpfer in der Vorausscheidung vorzeitig seine Einsätze im Ring beenden. Es wird verbissen und eng werden, denn jeder EML-Finalist möchte sich die Chance zur Teilnahme am internationalen Finale nicht entgehen lassen. Wird es dabei auch die eine oder andere Überraschung geben?

Neben den Finals, steht zudem der Deutsche Titel der IKBF nach K-1 Regeln auf dem Spiel. Hierbei werden sich Jakob Styben (Bujin Gym) und Daniel Tex (Sok Chai Gym) in der Klasse bis 91kg gegenüberstehen. Es wird auch gleichzeitig das Duell der beiden Deutschen Meister im Muaythai von 2013 sein. Dort gewann Styben in der Klasse bis 91kg und Tex eine Klasse darunter bis 86kg. Der Berliner Tex überzeugte im vergangenen Jahr mit dem Gewinn des Tournaments beim K-1 Warriors Event in Lübeck, welches er im Finale mit einer 2-1 Punktentscheidung gegen Michael Reissienger aus Tschechien gewann. Dazu noch der Blitz-K.o.-Sieg beim King of Kings Event in Magdeburg - ein durchaus erfolgreiches Jahr für den Berliner. Und Styben? Für den hat sich der Umzug vom Saarland nach Köln bisher ausgezahlt. Zwei Deutsche Titel im Muay Thai der Amateure und ein dritter Platz bei der IFMA-WM (Kategorie B) die Ausbeute. Der erste Titel bei den Profis soll her und das wenn möglich schon am Samstag.

Kurzentschlossene sollten sich allerdings beeilen. Die Boxzone in Bottrop bietet nur begrenzten Platz und daher ist Eile geboten. Das Programm für den kommenden Samstag sieht derzeit wie folgt aus:

European Muay Thai League: Finale Deutschland
6. September 2014
Boxzone, Bottrop

Einlass:  17.00 Uhr
Beginn : 18.00 Uhr

E.M.L.-Finale - 66,68kg
Skraps Hajzeri vs. Pascal Walter

E.M.L.-Finale - 72,57kg
Sebastian Harms-Mendez vs. Aleksander Sakotic

E.M.L.-Finale - 76,20kg
Heiko Reinhardt vs. Ramon Kübler

I.K.B.F.-Deutscher Titelkampf / K-1
Jakob Styben vs. Daniel Tex

Muay Thai
Kaan Isik vs. Magomed Shahbiev
Marcel Wernicke vs. Marcel Mertsch
Jacqueline Vierhaus vs. Ludmilla Ditte
Kasim Noori vs. Kristian Malocaj
Sebastian van Hoensbruck vs. Alkan Karacali
Sven Schuster vs. Metin Savas
Jan van de Lücht vs. tba.
Sebastian Merkens vs. tba.