Thai/Kickboxen

Saidi vs. Ermis um IKBO-Titel

Masters Fight Night

Die Masters Fight Night Reihe geht am kommenden Samstag in Duisburg in ihre nächste Runde. Im Mittelpunkt steht der Deutsche Titelkampf der 72kg Klasse. Aber auch der Nachwuchs wird nicht zu kurz kommen.

Im Hauptkampf steht, wie schon eingangs erwähnt, der derzeit vakante Deutsche Titel der IKBO in der 72kg-Klasse auf dem Spiel. Hierbei werden sich Jama Saidi (Champions Gym) und Ilyas Ermis (Side Kicks) gegenüberstehen. Auf den ersten Blick scheinen die Karten hier klar verteilt zu sein. Saidi geht als Favorit in den Titelkampf und das nicht ohne Grund. Der 19-Jährige aus Düren holte sich in der Vergangenheit nicht nur den Deutschen Junioren-Titel der IKBO, sondern gewann auch das "King of under 18"-Tournament. Im Profi-Boxen gewann er alle seine drei bisher bestrittenen Kämpfe vorzeitig, was auch seine Schlaghärte bestätigt. Einfach wird es für Ilyas Ermis daher nicht werden. Doch Ex-Thaiboxer Erol Tuncay wird schon wissen, wie er seinen Schützling einzustellen hat.

Auch die Masters-Fighter Talha Tunc, Denis Wosik und Pascal Waschkewitz wollen sich vor ihren eigenen Fans natürlich in bester Form präsentieren. Dabei bekommt es Tunc, der zuletzt eine knappe Punktniederlage gegen Jerome Kock kassierte, mit Ahxent Ismailj aus dem Fightclub Wuppertal zu tun. Denis Wosik dagegen muss sich gegen Emre Aksoy aus dem Dürener Champions Gym beweisen, was nicht so einfach werden sollte. Dagegen steht Pascal Waschkewitz (Masters Gym) noch ganz am Anfang seiner sportlichen Laufbahn. Er bekommt mit Roberto Lakatosz (Shukhotai) einen schweren wie auch versierten Gegner, welcher auch schon im Boxen aktiv war.

Der ehemalige Deutsche Meister der IKBO, Florian Ostrowski (Thaifactory), wird in Duisburg wieder einen neuen Anlauf nehmen, um sich für einen Titelkampf zu empfehlen. Dafür bedarf es im Kampf gegen Wiliam Hoschet (Asad Gym) einer deutlichen Leistungssteigerung, vor allem im konditionellen Bereich.

Wem der aktive Teil in der Masters Gym Arena noch nicht genug ist, der darf nach der Veranstaltung gerne noch vor Ort verweilen. Der Grill ist angeworfen und die Leinwand ist startklar. Der WM-Kampf zwischen Vladimir Klitschko und dem ehem. Masters Fighter Francesco Pianeta steht vor der Tür. ob allerdings Masters-Chef Klaus Waschkewitz selbst auch die Grillzange schwingen wird, das wollte sich der Duisburger gegenüber von GnP doch nicht entlocken lassen.

Masters Fight Night
4. Mai 2013
Masters Gym Arena, Duisburg

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

IKBO-Deutsche Meisterschaft / K-1
Jama Saidi (Champions Gym) vs. Ilyas Ermis (Side Kick)

K-1
Arian Barsan (Fightclub) vs. Patryk Woznicki (Thaifactory)
Tayfun Avan (Fightclub) vs. Uran Neziraj (Asad Gym)
Mattias Jascola (Fightclub) vs. Adis Karic (Balans Gym)
Laura Zcekanowicz (Asad Gym) vs. Jessica van Diessen (Balans Gym)
Saiid Faraj (Masters Gym) vs. Jordan Derpeldange (Asad Gym)
Nusret Anito (Fight Gym) vs. Hassan El Makhluufi (Fightclub)
Marius Groß (Side Kick) vs. Kevin Koschel (Masters Gym)
Denis Wosik (Masters Gym) vs. Emre Aksoy (Champions Gym)
Talha Tunc (Masters Gym) vs. Ahxent Ismailj (Fightclub)
Larso Charalampidis (Thaifactory) vs. Meikel Jezusek (Fightclub)
Florian Ostrowski (Thaifactory) vs. Wiliam Hoschet (Asad Gym)
Pascal Waschkewitz (Masters Gym) vs. Roberto Lakatosz (Sukhothai)
Egber Husic (Masters Gym) vs. Siyar Kop (Fightology)
Damaris Leutschaft (Side Kick) vs. TBA
Bilal Moccu (Masters Gym) vs. Christoph Ellenberger (Side Kick)