Thai/Kickboxen

S-Cup World Final 2012

Holt sich Andy Souwer den 4. Sieg? (Foto: Andy Souwer)

Am kommenden Samstag steigt in Tokyo das diesjährige S-Cup World Final. Seit 1995 findet alle zwei Jahre dieses Finale statt, und der unumstrittene Champion ist der zweifache K-1 World MAX Champion Andy Souwer. Der Holländer konnte sich bereits dreimal den Gesamtsieg sichern. Folgt am Samstag Sieg Nummer vier?

Die Chancen dafür sollten eigentlich nicht schlecht stehen für Souwer. Doch bereits im Viertelfinale des erstklassig besetzten Feldes wartet mit Muay-Thai-Star Kem Sitsongpeenong (THA) eine harte Nuss auf ihn, die es zuerst zu knacken gilt. Vor einigen Tagen stand Souwer GroundandPound-TV für ein Interview zur Verfügung, in dem er unter anderem über seine Teilnahme am S-Cup spricht:

<param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/f-WMD7RkLlo?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Auch der ehemalige DREAM Leichtgewichtschampion Joachim "Hellboy" Hansen (DEN) greift in das Geschehen ein. Der Grappling-Spezialist wird in seinem Auftaktkampf auf den Japaner Hiroaki Suzuki treffen. Das zweite Viertelfinale werden Thai- und Kickboxer Henry van Opstal (NED) und Bovy Sor Udomson (THA) bestreiten. Van Opstal stand beim letzten Shootboxing Final 2010 im Halbfinale, musste sich dort aber dem späteren Sieger Buakaw Por. Pramuk geschlagen geben. Für Udomson lief es zuletzt weniger erfolgreich. Zwar gewann er im September gegen Akihiro Gono, kassierte davor allerdings drei Niederlagen in Folge.

Viertelfinale Nummer drei wird bestritten von Hiroki Shishido (JPN) und Gesias Cavalcante (BRA). Wie zuvor bei Udomson, gewann Shishido zwar beim Shootboxing Act 4 gegen Satoru Suzuki, davor gab es drei Niederlagen. Sein Gegner Cavalcante aus Brasilien hatte erst am 3. November bei der World Series of Fighting einen Kampf und konnte dort TJ O'Brien durch Achilles Lock in Runde eins besiegen. Das Selbstvertrauen sollte also gestärkt sein, auch wenn die Regeln beim Shootboxing sich doch um einiges von den MMA-Regeln unterscheiden.

Auch in den Reservekämpfen wird es gehörig zur Sache gehen. So wird es zum einen zum Rückkampf zwischen Andy "The Machine" Ristie und Hinata Watanabe kommen. Anfang des Jahres standen sich beide schon einmal gegenüber. "The Machine" machte seinem Namen alle Ehre und er zerstörte Watanabe förmlich. Ob dies auch beim zweiten Duell der Fall sein wird?

Auch der zweite Reservekampf strotzt praktisch nur so vor Star-Power. Shooto-, PRIDE- und UFC-Veteran Akihiro Gono will sich die Chance erhalten, mit einem möglichen Sieg über K-1 MAX-Veteran Satoru Suzuki und der gleichzeitigen Verletzung eines der Tournament-Kämpfer doch noch in das selbige einzuziehen.

Der letztjährige Finalist Toby Imada (USA) wird diesmal einen Superfight bestreiten. Sein Gegner wird Muay-Thai-Spezialist Mostafa Abdollahi aus dem Epic Fight Team sein. Keine einfache Aufgabe für US-Boy Imada, denn Abdollahi hatte im Muay Thai schon Hochkaräter wie "The Gunslinger" John Wayne Parr vor den Fäusten.

S-Cup World Final 2012
17. November 2012
Tokyo, Japan

S-Cup Finale
Gewinner Viertelfinale 1 vs. Gewinner Viertelfinale 2

S-Cup Superfights
Magnum Sakai vs. Shunsuke Inoue
Kizaemon Saiga vs. Masaya
Naguranchun Masa vs. Kosuke Komiyama

S-Cup Halbfinale
Suzuki/Hansen vs. van Opstal/Udomson
Shishido/Cavalcante vs. Souwer/Sitsongpeenong

S-Cup Superfight
Tobi Imada vs. Mostafa Abdollahi

S-Cup Reservekämpfe
Akihiro Gono vs. Satoru Suzuki
Andy Ristie vs. Hinata Watanabe

S-Cup Viertelfinale
Hiroaki Suzuki vs. Joachim Hansen
Henri van Opstal vs. Bovy Sor Udomson
Hiroki Shishido vs. Gesias Cavalcante
Andy Souwer vs. Kem Sitsongpeenong