Thai/Kickboxen

Rumble of the Kings 2011

Die Rumble of the Kings Reihe geht am 26. November in der Hovet Arena von Stockholm in ihre nächste Runde. Das Konzept der Macher ist relativ simpel und erfolgreich zu gleich. Nationale Stars der schwedischen Szene werden von internationalen Top-Fightern auf der Fight-Card ergänzt. Auch altgediente Stars wie Bob Sapp im vergangenen Jahr werden dort immer wieder verpflichtet.
Diese Tradition setzt sich auch in diesem Jahr fort. Im Main-Event der Show steht der MMA-Superfight zwischen K-1 Legende Ray "Sugarfoot" Sefo (Neuseeland) und Jörgen "The Last Viking" Kruth (Schweden). Dabei haben beide ihre beste Zeit wohl leider schon hinter sich. Sefo`s letzter Kampf im K-1 datiert schon vom 02. Oktober 2010 - einer Punktniederlage gegen Tyrone Spong. Nach MMA-Regeln (2-1) stand er im Februar diesen Jahres gegen Valentijn Overeem bei Strikeforce im Ring, musste sich aber bereits nach 97 Sekunden durch Neck Crank geschlagen geben. Auch für Kruth lief es zuletzt nicht wirklich besser. Der Sieg gegen Bob Sapp im vergangenen Jahr wa der erste K-1 Kampf seit 3 1/2 Jahren. Dafür ist er im MMA bisher noch ungeschlagen und weist eine Bilanz von 4-0 auf. Zuletzt siegte er gegen Tadas Sapoka beim International Fighting Arena 2 Event in Uppsala in Runde 1.

Da die Zukunft bei K-1 derzeit alles andere als rosig aussieht, wird auch K-1 Max Veteran Yoshihiro Sato sich in Stockholm die Ehre geben. Sein Gegner wird Abdoulile "Abbe" Joof aus Schweden sein. Ein Sieg würde Sato gut zu Gesicht stehen, denn mit 2 Siegen und 2 Niederlagen war das Jahr 2011 sicherlich bisher nicht so verlaufen wie es sich der Japaner vorgestellt hatte. Selbst die beiden Siege gegen Albert Kraus (2-0) und Shemsi Beqiri (2-1) waren doch eher zweifelhaft. Mit einem Sieg könnte auch Abbe Joof für Furore sorgen und so wird der Lokalmatador sicherlich alles in die Waagschale werfen.

Im zweiten MMA-Kampf der Veranstaltung gibt es ein Wiedersehen mit Bruno "BC" Carvalho (13-4). Der in Brasilien geborene und in Schweden lebende MMA-Fighter wird auf Marius Zaromskis (15-6-1) aus Lithauen treffen. Mit acht Siegen in Folge könnte es derzeit eigentlich garnicht besser für Carvalho laufen. Zuletzt gewann er am 30. April bei der Superior Challenge VII in den USA gegen Kyacey Uscola. Auch in Deutschland ist er kein unbekannter, gewann er gegen Tomasz Kondraciuk auf der Mix Fight Gala XI in Sindelfingen. Zaromskis stand zuletzt im Juli in einem Catchweight-Kampf gegen Eiji Ishikawa im Ring, den er durch einstimmigen Punktentscheid besiegen konnte. Hält die Serie von Carvalho oder wird sie von Zaromskis geborchen ?

Ein sehr hochklassiges Duell erwartet die K-1 Freunde mit der Paarung von Yodsaenklai Fairtex (Thailand) und Artur Kyshenko (Mike`s Gym). Fairtex musste zuletzt im August nach zuletzt sechs Siegen in Folge eine etwas überraschende Punktniederlage gegen Yasuhito Shirasu beim Thai Fight Extreme Event in Japan einstecken. Umgekehrte Vorzeichen bei Kyshenko. Öberg, Drago, Holzken und der Finaleinzug beim It`s Showtime "Fast&Furious" Event zeigen, das der K-1 Max Veteran wieder auf dem deutlichen Weg nach oben ist. Daran ändert auch die Niederlage gegen Robin van Roosmalen nichts.

Zudem wird es ein 4-Mann Tournament geben in dem sich Sanny Dahlbeck (SWE), Rassi Lukhanen (FIN), Rassan Muhareb (DEN) und Martin Akhtar (SWE) sich um den WMC-Nordic Weltergewichtstitel streiten werden.

Rumble of the Kings
26. November 2011
Hovet Arena in Stockholm, Schweden

Einlass: 16.30 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr (Vorprogramm)
19.00 Uhr (Eröffnungs-Ceremony)

MMA / Schwergewicht / 3x5 min.
Ray "Sugarfoot" Sefo (NZL) vs Jörgen Kruth (SWE)

K-1 / Mittelgewicht / 3x3 min.
Yodsaenklai Fairtex (THA) vs Arthur Kyshenko (UKR)

MMA / Weltergewicht / 3x5 min.
Bruno Carvalho (BRA) vs Marius Zaromskis (LIT)

Muaythai / Super Mittelgewicht / 3x3 min.
Yoshihiro Sato (JPN) vs Abbe Joof (SWE)

K-1 / Mittelgewicht / 3x3 min.
Chahid Oulad El Hadj (MAR) vs Dzhabar Askerov (RUS)

WMC-Nordic Weltergewichts Titel Tournament
Semi-Finals / Muaythai / 3x3 min. + 1 Extra Round
Sanny Dahlbeck (SWE) vs Pasi Luukhanen (FIN)
Rassan Muhareb (DEN) vs Martin Akhtar (SWE)