Thai/Kickboxen

Rico vs. Badr 2 am 21. Dezember

Die Spatzen pfiffen es bereits seit Monaten von den Dächern, nun ist es offiziell: Rico Verhoeven wird am 21. Dezember zum zweiten Mal seinen Schwergewichtstitel von Glory gegen Badr Hari verteidigen. Das Duell findet im niederländischen Arnheim statt.

Dann kann Badr Hari Revanche nehmen für den ersten Kampf der beiden in Oberhausen vom Dezember 2016. Damals begann der Marokkaner stark und setzte den Champion unter Druck, dieser setzte sich mit harten Kicks zur Wehr. Einer davon brach den Unterarm von Hari. Der Herausforderer konnte den Kampf in der zweiten Runde nicht fortsetzen.

Seitdem hoffen beide auf einen Rückkampf gegeneinander. Bisher scheiterte es meist an Hari, der im vergangenen Jahr einen Kampf gegen Hesdy Gerges gewann, anschließend aber positiv getestet wurde und noch bis Herbst gesperrt ist. Der 34-Jährige verlängerte erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag bei Glory.

Verhoeven blieb in der Zwischenzeit nicht untätig und verteidigte seinen Titel gegen Jamal Ben Saddik, Mladen Brestovac und Guto Inocente. Zwei weitere Siege feierte er gegen Ismael Lazaar und den früheren UFC-Kämpfer Antonio Silva, dabei stand der Titel nicht auf dem Spiel.

Dem 30-jährigen Niederländer gehen nun bei Glory die Gegner aus und auch die Beziehung zur Organisation scheint angespannt. So setzte er der Liga die Pistole auf die Brust, dass er ohne Hari-Rückkampf seinen Vertrag nicht verlängern werde. Nun hat die Organisation seine Forderung erfüllt. Am 21. Dezember wird Verhoeven zum ersten Mal in diesem Jahr im Ring stehen.