Thai/Kickboxen

"Pitbull vs. Wolverine"

Am kommenden Mittwoch steigt in Österreichs Hauptstadt Wien der nächste Event von Foad Sadeghi. Der Wiener ist nicht nur der Veranstalter, sondern steht auch gleichzeitig im Main-Event der Veranstaltung, wo der ISKA-EM Titel auf dem Spiel stehen wird. Auch Fadi Merza will bei der "Night of Revenge" wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Veranstalten und selbst kämpfen, das ist nie eine einfache Aufgabe. Auch für Foad Sadeghi (Tosan) wird es am Mittwoch alles andere als ein Spaziergang werden. Der ehemalige Superleague-Fighter hat noch lange nicht genug und greift in seiner Heimatstadt nach dem nächsten Titel, dem EM-Titel der ISKA. Doch einfach wird das Unterfangen mit Sicherheit nicht werden, denn mit Alex "Wolverine" Schmitt, aus dem Boxgymnasium Heidelberg, bekommt er einen ebenbürtigen Gegner. Auch wenn Schmitt erst vor kurzem auf der Ketas Fight Gala in München eine Punktniederlage kassierte und die Vorbereitung auf diesen EM-Kampf verpatzte. Der Heidelberger ist hart im nehmen und sein Trainer Tom Schneider wird die passenden Worte schon finden. Doch die sprichwörtliche Butter vom Brot nehmen lassen, das möchte sich Sadeghi nicht und schon garnicht vor seinen eigenen Fans. Da ist man als Kämpfer immer bis in die Haarspitzen motiviert.

Auch für Österreichs Vorzeige-Kickboxer Fadi "The Beast" Merza wird es am Mittwoch wieder ernst werden. Erst kürzlich hatte er in Griechenland eine nicht ganz unumstrittene Punktniederlage gegen "Iron" Mike Zambidis kassiert, nun trifft er in Wien auf einen Gegner, der ihm im März diesen Jahres bereits eine Neiderlage bereitet hatte. Der Portugiese Dan Balsemao macht sich ein weiteres Mal auf nach Wien, um das zu wiederholen. Doch Trainer-Fuchs Marco Fidanzia weiß genau was zu tun ist, um Merza entsprechend einzustellen. "Er ist ein echtes Bröckerl, hat eine irrsinnige Kraft", so Merza schon vor dem ersten Kampf. Ein Sieg, der ist definitiv eingeplant, und mit der Unterstützung seiner Fans sollte das auch hinhauen.

Auch "Babyface" David Keclik wird sich in Wien die Ehre geben. Der wie Merza und Sadeghi ehemalige Superleague-Fighter, mit Gardemaßen von 90 Kilo, die auf 1,89 Meter verteilt sind, sieht sich in einem auf drei Runden à drei Minuten angesetzten K-1-Kampf Adil Ba Moussa gegenüber. Ob dies dem ehem. IKBO-Europa und WFCA-Weltmeister auch gelingen wird? Die Antwort gibt es am 16. Mai.

Unter den Kämpfen findet sich auch ein MMA-Duell. Dort werden sich Tomas Pojer und Aslan Kutchiev gegenüberstehen. Weitere Kämpfe nach K-1-Regeln werden für den entsprechenden Rahmen in der Praterstadt sorgen.

Fight Night "The Revenge"
16. Mai 2012
Riesenradplatz 16, Wien

Einlass: 17.00 Uhr

ISKA-K-1-Europameisterschaft
Foad Sadeghi (AUT) vs. Alex Schmitt (D)

K-1
Fadi Merza vs. Dan Balsemao
David Keclik vs. Adil Ba Moussa

MMA
Tomas Pojer vs. Aslan Kutchiev

K-1
Henry Bannert vs. Lukas Dvorak
Labinot Zekej vs. Miroslav Macal
Marco Pleschberger vs. Thomas Leitner
Daniel Vitovec vs. Michael Kuhn

+ Vorkämpfe