Thai/Kickboxen

Nubia Fight Night III: Magureanu vs. Rieger um ISKA DM-Titel

Nach einer schöpferischen Schaffenspause im vergangenen Jahr geht die Nubia Fight Night am 3. September im Bürgerhaus von Kostheim (Mainz) in seine dritte Runde. Während es im Hauptkampf der Veranstaltung um den nationalen Titel der ISKA gehen wird, kommen K-1-, Muay-Thai-, MMA- und Box-Fans an diesem Tag voll und ganz auf ihre Kosten.

So steht im Hauptkampf des Abends der nationale Titel der ISKA auf dem Programm, wenn sich Lokalmatador Pawel Magureanu und der Karlsruher Dimitri Rieger gegenüberstehen. Zwei Youngster, die zeigen wollen, dass sie das Potenzial für ganz oben haben. Dabei ist gerade Rieger in Kostheim kein Unbekannter. So lieferte sich der Karlsruher vor drei Jahren einen grandiosen Thriller mit Lokalmatador Panagiotis Kokalitsas, welchen eher denkbar knapp nach Punkten abgeben musste. Allerdings hat er damit seine Visitenkarte hinterlassen, was auch seinem Gegner Magureanu nicht verborgen geblieben ist. Mit der Unterstützung seiner Fans möchte er einen weiteren Titel in das Nubia Sports holen, auch wenn dies am 3. September alles andere als einfach werden wird.

Er ist ein Paradiesvogel der es seinen Gegner mit seinem unkonventionellen Kampfstil schwer macht, sich richtig zu entfalten. Ronald Mugula hatte auf der letzten Nubia Fight Night das Pech, dass sein Gegner nicht erschien und er unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen musste. Bei seinem Gegner in diesem Jahr wird ihm das sicherlich nicht passieren. Marco Bigos aus dem Frankers Fight Club in Germersheim wurde als Gegner auserkoren und dieser zeigte zuletzt, was er im Stande ist zu leisten. Auch wenn es wie bei HypeFC nicht immer zum Sieg gereicht hat, so war gerade der Kampf bei Welcome To The East gegen Ömer Kurt ein Beispiel dafür, dass man Bigos besser nicht abschreiben sollte.

Auch die Damen werden in Kostheim ihre Chance im Programm erhalten um zu zeigen, das sie den männlichen Kollegen in nichts nachstehen. Nach einer kleinen Pause wird Alicia Rabetllat wieder angreifen und sich dabei mit einem Sieg wieder für einen Titelkampf empfehlen wie es schon vor zwei Jahren gegen Saskia D`Effremo der Fall war. Ihre Team-Kollegin Linda Krämer wird dagegen auf Jennifer Schulz treffen und auch hier ist ein Sieg für die Lokalmatadorin bereits fest eingeplant. Jetzt muss nur noch die Leistung im Ring stimmen.

Erst vor wenigen Wochen eröffnete Nubia-Urgestein Timo "Boyka" Seidel in Bad Kreuznach die erste Außenstelle des Nubia Sports. Das hiermit eine Menge Arbeit verbunden ist muss wohl nicht extra erwähnt werden. Dennoch möchte Seidel bei der Veranstaltung unbedingt in den Ring steigen und wird dabei nach traditionellen Muay-Thai-Regeln auf Sergej Gazembiler aus der Muay Thai School in Frankfurt treffen. Nicht nur im Fußball sind die Duelle von Mainz gegen Frankfurt mit großer Spannung zu verfolgen. Es wird im Kampfsport nicht anders sein.

Karten für die Veranstaltung, welche bereits ab 16 Uhr mit dem Vorprogramm für die ganz jüngsten beginnt, gibt es unter www.nubia-sports.de. Das Programm sieht nach dem aktuellen Stand wie folgt aus:

Nubia Fight Night III
3. September 2016
Bürgerhaus, Kostheim (Mainz)

Einlass: 15.00 Uhr
Beginn: 16.00 Uhr (Vorprogramm)
            18.00 Uhr (Hauptprogramm)

ISKA-Deutsche Meisterschaft / Oriental Rules
Pawel Magureanu vs. Dimitri Rieger

K-1
Ronald Mugula vs. Marco Bigos
Kevin Schütze vs. Thomas Schwarz
Linda Krämer vs. Jennifer Schulz
Yasszine Mazus vs. Joel Fidan
Alicia Rabetllat vs.Evelyn
Hicham Adou vs. Tba.
Veronika Palacio vs. Jana Lezovic
Niklas Korus vs. Talha Mirza
Norbert Galaida vs. Santino Friedrich
Falk Zucker-Reimann vs. Marc Othegarven
Jennifer Benner vs. Alicia Schick
Marian Stan vs. Cenk Sali
Philipp Rammelt vs. Marc Weeser
Mario Balazs vs. Franz Gerschner
Denis Hildebrand vs. Mohammed Al-Ahmed

Muay Thai
Timo Seidel vs. Sergej Gazembiler
Vasco Warth vs. Tayfun Cakiv

Boxen
Andreas Wilkening vs. Yusuf Koc
Anna Pfirrmann vs. Kristine Haag
Vitali Eppinger vs. Alireza Yosefi

MMA
Justin Beck vs. Noorzaie Shirzad
Andris Galaida vs. Adrian Zeitner