Thai/Kickboxen

Notz siegt im Schnelldurchgang

Am gestrigen Sonntag stand in der Göppinger Stadthalle die zweite Ausgabe der Absolute Fighting Reihe von Veranstalter Castro Izar Nissa auf dem Programm. Zehn spannende Kämpfe standen auf der Fight-Card und unter den Augen von Ex-Boxweltmeister Firat Arslan und dem Playmate des Jahres Mia Gray ging es dann im Ring auch richtig zur Sache. GnP-TV war für euch vor Ort und hat die Kämpfer sowie die bereits erwähnten Firat Arslan und Mia Gray vor die Kamera geholt.

Im Main-Event der Veranstaltung kam es zum Duell der beiden Deutschen Meister, Alexander Notz (WKL/K-7 Fightacademy) und Marco Groh (ISKA/Tempel Fightschool). Beide mussten in ihren letzten Kämpfen jeweils herbe Niederlagen einstecken und man stellte sich die Frage, welcher der beiden Kämpfer mit dem Druck einen Sieg einfahren zu wollen besser umgehen konnte? Notz begann  zu Beginn mit Aktionen aus der Distanz die Punkte zu sammeln. Ehe Groh die richtige Distanz gefunden hatte, schlug es bei dem Darmstädter auch schon gewaltig ein - Notz hatte einen Volltreffer gelandet. Zwar gab der Ringrichter den Kampf nach dem anzählen nochmal frei, aber nur um ihn Sekunden später doch abzubrechen, da Groh nicht mehr kampffähig war. Mit einem solchen Blitz-Sieg für Alex Notz hätte man im Vorfeld nun nicht unbedingt rechnen können.

Resul Pelen (Elite Boxing) konnte nach dem Sieg im September bei der Thailand vs Challenger Veranstaltung einen weiteren Sieg einfahren. Bereits in Runde 1 beendete der Heidenheimer das Duell mit Roland Seda (Galaxy Gym). Kurzfristig, am Tag der Veranstaltung, musste sich Ömer Kocak (Banzai, Heilbronn) auf einen neuen Gegner mit Name Ali Bayazit (Abus Jet) einstellen. Dieser setzte Kocak von Beginn an mächtig unter Druck, konnte ihn aber nicht entscheidend treffen. Kocak blieb ruhig, wohl wissend das die Kondition auf seiner Seite ist. Dies zahlte sich auch in Runde 2 aus. Kocak konnte Bayazit immer mehr unter Druck setzen. Je länger der Kampf dauerte, desto größer wurde die Dominanz von Kocak. In Runde 3, von Bayazit kam da nicht mehr viel, setzte ihm Kocak weiter zu, so daß dieser auch angezählt werden musste. Der Ringrichter hatte nur wenig später genug gesehen und beendete das mittlerweile ungleiche Duell. RSC-Sieg in Runde 3 für Ömer Kocak.
Im Schnelldurchgang erledigte Badri Traore (KSE Gym) seinen Job und schlug Lokalmatador Frank Hannesschläger (K-7 Fightacademy) bereits in Runde 1.

Im Profi-Boxen kam es unter den Augen von  Ex-Weltmeister Firat Arslan zu zwei interessanten Begegnungen. Hassan Cakir (K-7 Fightacademy) beeindruckte mit schönen Mid-Bewegungen um zum richtigen Zeitpunkt zu explodieren. Zwar blieb ihm der vorzeitige Sieg erspart, aber am einstimmigen Punktsieg gegen Javed Osmani (Abus Jet) gab es keine Zweifel. Auch Dennis Fütterer (K-7 Fightacademy) der nach längerer Pause wieder in den Ring stieg konnte trotz Ringrost einen verdienten Punktsieg gegen Moharem Koc (Boxfabrik) einfahren.

Zufrieden und das konnte Veranstalter Castro Izar Nissa auch sein, wird mit Absolut Fighting wieder zurückkommen. Im Jahr 2012 hat der Uhinger großes vor - wir dürfen gespannt sein.

Absolute Fighting II
16. Oktober 2011
Stadthalle, Göppingen

Ergebnisse

K-1 Superfight / - 72,5kg / 3x3 min.
Alexander Notz (K-7 Fightacademy) bes. Marco Groh (Tempel Fightschool) durch RSC in Runde 1

Profi-Boxen / - 76kg / 4x3 min.
Dennis Fütterer (K-7 Fightacademy) bes. Moharem Koc (Boxfabrik) durch Punkte 3-0

Profi-Boxen / 4x3 min.
Hassan Cakir (K-7 Fightacademy) bes. Javed Osmani (Abu`s Jab) durch Punkte 3-0

K-1 / - 71,5kg / 3x3 min.
Resul Pelen (Elite Boxing) bes. Roland Seda (Galaxy Gym) durch KO in Runde 1

K-1 / - 84kg / 3x3 min.
Ömer Kocak (Banzai) bes. Ali Bayazit (Abus Jet) durch RSC in Runde 3

K-1 / - 88kg / 3x2 min.
Badri Traore (KSE Gym) bes. Frank Hannesschläger (K-7 Fightacademy) durch KO in Runde 1

K-1 / - 82kg / 3x2 min.
Eugen Skoba (Elite Boxing) bes. Mehmet Balik (Shikon-Sports) durch Punkte

K-1 / - 77kg / 3x2 min.
Mergin Ademi (Elite Boxing) bes. Michael Mühlhäuser (K-7 Fightacademy) durch Punkte 3-0

Muaythai / - 98kg / 3x2 min.
Ogus Akbulut (Kampfsportzentrum Schmid) vs Robin Beladin (Shikon-Sports) unentschieden

K-1 / - 65kg / 3x2 min.
Alex Becker (K-7 Fightacademy) bes. Felix Lang (Galaxy Gym) durch Punkte 3-0