Thai/Kickboxen

Neubrandenburger Fight Night läutet Runde neun an

Die neunte Ausgabe der Neubrandenburger Fight Night steht bevor. Bereits jetzt wurden einige hochkarätige Athleten für den Event am 7. März angekündigt, weitere sollen folgen. Wir blicken für euch auf die bisher bestätigten Duelle für die Show in der Stadthalle Brandenburgs.

Gleich drei mehrfache Weltmeister im K-1 konnten ins Programm geholt werden. Dima Weimer, Kevin Burmester sowie Meryem Uslu, die aktuelle Kickboxerin des Jahres. Weimer wird es mit Marco Henschke zu tun bekommen, was eine spannende Partie garantiert. Der Hamburger Polizist mit den Stahlfäusten ist für unterhaltsame Kämpfe bekannt, so auch hier.

Burmester wird sich mit Maciej Legowski messen, während für Meryem Uslu noch eine Kontrahentin gesucht wird. Hier kommen Fans des K-1 sowie Muay Thai voll auf ihre Kosten.  Jedoch wird es nicht nur im Standkampf zur Sache gehen, sondern auch im MMA.

Rasul Shovhalov will seinen nächsten Sieg einfahren, um seinem Traum, in der UFC zu kämpfen, immer näher zu kommen. Beim Absolute Championship Berkut 13, kurz ACB 13, im polnischen Płock, wird der Kämpfer aus dem FFT Neubrandenburg auf den erfahrenen Artem Lobov treffen. Dieses Duell findet am 31. Januar statt. Daraufhin wird sich Shovhalov fit machen, um bei der Neubrandenburger Fight Night auf den Ukrainer Shota Akulashvili zu treffen, der bereits bei M-1 Erfahrung sammeln konnte. Für diese Herausforderungen wird sich Shovhalov auf 70 Kilogramm herunterhungern.

Des Weiteren werden auch die Gebrüder Batalov mit von der Partie sein. Mario Gulawski war zwar ebenfalls eingeplant, muss sich jedoch von einem schweren Autounfall erholen.

Erwartet werden noch weitere Fights im MMA, K-1, Boxen, Thai- und Kickboxen.

9. Neubrandenburger Fight Night
7. März 2015
Stadthalle Brandenburg


MMA
Rasul Shovhalov vs. Shota Akulashvili

K-1
Dima Weimer vs. Marco Henschke
Kevin Burmester vs. Maciej Legowski
Sascha Alexander vs. Mehmet Balic
Meryem Uslu vs. TBA