Thai/Kickboxen

Mr. Energy Gym

Baker Barakat (l.) mit WBO-Weltmeister Robert Stieglitz. (Foto: Baker Barakat)

Es gibt wenige Kampfsportler, die zweigleisig fahren und gleich in zwei Disziplinen durchstarten können. Baker Barakat gelingt das Kunststück. Seit Jahren erfolgreich im Kickboxen, kann er mittlerweile auch im Boxen einige sehenswerte Erfolge vorweisen. Nach gemeinsamer Vorbereitung mit WBO Weltmeister Robert Stieglitz, verteidigt er am Samstag seinen WBU-Titel in Malta gegen Scott Dixon.

Am 08. September geht es dann bei der 5. Merseburger Fightnight gegen K-1 MAX-Veteran Gago Drago. Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des gebürtigen Syrers Barakat, der auch außerhalb des Rings äußert engagiert zu Werke geht, wie das folgende Interview zeigt.

GroundandPound: Baker, am 08. September wirst du in Merseburg auf K-1 MAX Fighter Gago Drago treffen. Lässt sich ein erfahrener Mann wie du noch von großen Namen beeindrucken?
Baker Barakat: Ehrlich gesagt beeindruckt mich das gar nicht. Von mir aus hätte es schon viel früher dazu kommen können, dass Drago und ich uns im Ring sehen. Ich freu mich sehr darüber, dass es ausgerechnet in Merseburg dazu kommen wird.

Drago sagte uns, er kenne dich nicht und hätte auch keine Strategie – findest du das respektlos?
Auf mich macht das eigentlich einen eher unprofessionellen Eindruck und es zeigt, dass Drago seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Aber das kann ja in jedem Fall nur ein Vorteil für mich sein.

Wie sieht dann deine Strategie aus?
Ich finde, ihr solltet euch alle überraschen lassen (grinst). Meine Kämpfe waren und sind nie langweilig und ich habe aufgrund meines Stils schon immer für Action im Ring gesorgt. Das wird diesmal nicht anders, eher noch spektakulärer!

Schon im vergangenen Jahr warst du bei der 5. Merseburger Fight Night im Ring. Damals hattest du erklärt, deine Box-Karriere ernsthafter verfolgen und gegen Arthur Abraham boxen zu wollen. Inzwischen hast du tatsächlich stärkere Gegner vor den Fäusten gehabt und z.B. Khoren Gevor besiegt. Nachwuchst-Talent Marcos Nader unterlagst du aber zuletzt. Wo geht die Reise im Boxen nun hin?
Wie ihr wisst, bin ich zurzeit auf Malta um hier meinen Weltmeistertitel der WBU zu verteidigen. Näheres kann ich dazu im Moment nicht sagen, weil ich mich voll auf diese Begegnung konzentriere. Warten wir ab was passiert. Einige Türen stehen mir offen.

Die Merseburger Fightnight wird auf Eurosport übertragen, du bestreitest den Hauptkampf. Ein Sieg könnte deinen Marktwert auch im Boxen weiter steigern, oder?
Ich betrachte und betreibe beide Sportarten und Stile völlig getrennt voneinander. Das ist auch gut so, weil ich mich so deutlich schneller einstellen kann. Aber wer weiß? Vielleicht bekomme ich nach einem Sieg spannende Angebot von großen Show-Events. Ich bin, wie ihr wisst, nie abgeneigt zu kämpfen!

Erfolge im Boxen würden deine Karriere als Kickboxer also nicht beeinflussen? Könntest du dich für eines von beidem entscheiden?
Nein, das könnte ich nie und würde es auch nie wollen. Beide haben ihren Reiz! Aber wie schon gesagt, trenne ich Beide sehr strikt voneinander.

Am Samstag bestreitet sein Wunschgegner Arthur Abraham seinen vielleicht letzten WM-Kampf. Wird er gewinnen?
Robert Stieglitz und ich haben uns zusammen vorbereitet. Er für Abraham, ich für meine Titelverteidigung. Ich wünsche mir von Herzen, dass Robert den Kampf gewinnt und drücke ihm hier von Malta aus die Daumen. Zumal er ein wirklich sehr sympathischer Sportler und Mensch ist!

Sollte Abraham verlieren, wäre er als Gegner noch interessant für dich?
Wenn er verliert, wäre es für Sauerland interessant ihn gegen mich boxen zu lassen und die Wahrscheinlichkeit wäre auch deutlich höher. Wobei ich nicht weiß, ob es dann für mich noch eine Herausforderung wäre.

Du bist kürzlich in die FDP eingetreten. Warum?
Der Kreis Wesselingen und vor allem die FDP dort machen sehr viel für die Integration von ausländischen Kindern und Jugendlichen. Hier möchte ich einfach als ein positives Vorbild dienen.

Was genau bedeutet das?
Zur Zeit konzentriere ich mich auf meine sportliche Karriere und kann dementsprechend nicht soviel tun, wie ich gerne würde. Ich kooperiere aber bereits mit Schulen in sozialen Brennpunkten und unterrichte dort in Box- AGs.

Was können wir im Rest von 2012 noch von Baker Barakat erwarten?
Ich freue mich auf den Kampf gegen Drago, das wird sicherlich ein Highlight des Jahres 2012. Des Weiteren plane ich noch eine eigene Veranstaltung und meine Jungs haben auch noch einige interessante Angebote. So z.B. Jonathan Pasi, der wieder bei Bigger’s Better dabei sein wird, wo ich ihn natürlich als Coach begleite.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei Groundandpound für eure Unterstützung bedanken. Und bei meinen ganzen Fans! Danke für eure Treue und das ihr hinter mir steht. Ich hoffe, ihr drückt mir für Samstag in Malta die Daumen! Seit Neustem haben ich auch bei Facebook eine Fanseite, auf der ich ständig alle Neuigkeiten publik mache. Ich freue mich über viele Besucher!

Die 5. Merseburger Fight Night wird präsentiert von Top League Germany und findet am 08. September in der Rischmühlenhalle Merseburg statt. Weitere Informationen zur Show, Tickets und eine aktuelle Fightcard, findet sich unter www.merseburger-fight-night.de.