Thai/Kickboxen

Hajzerci und Schmitt siegreich

Skraps Hajzerci feiert seinen Titelgewinn. (Fotos via Boxgymnasium.de)

Die letzte Vorausscheidung für das Deutschland Finale des Kings Cup stand am gestrigen Samstag Abend im Münchner Kickboxen Deutschland Gym auf dem Programm. Top-Favorit bei dieser letzten Vorausscheidung war Alex Schmitt vom Heidelberger Boxgymnasium und um es auf den Punkt zu bringen, der frischgebackene Weltmeister lies keinen Zweifel aufkommen, das er zum Finale nach Rülzheim fahren wird. Nachdem nur 3 Kämpfer anstatt der 4 gemeldeten in München vor Ort waren, bekam Lokalmatador Mario Teichmann das Freilos zugesprochen. Im verbliebenen Halbfinale siegte Schmitt gegen Marco Pleschberger (KSF Gym) nach Punkten. Auch im Finale war der Heidelberger nicht zu stoppen und konnte nach einem Punktsieg über Teichmann nicht nur diese Vorausscheidug gewinnen, sondern auch das Ticket für das Finale lösen. Doch auch Mario Teichmann wird am am 10. September wieder sehen.
Alex Schmitt (rechts) auf dem Weg zum Sieg. (Foto von Boxgymnasium.de)
Den erfolgreichen Abschluss des Abends lieferte Lokalmatador Skraps Hajzerci (Kickboxen Deutschland) im Deutschen Titelkampf der IKBF gegen Arthur Kenf (Phon Rop Gym). Beide Kämpfer lieferten sich einen erbitterten Kampf um den vakanten Titel. Der Münchner gewann zunehmend die Oberhand und konnte das Duell schlussendlich durch Aufgabe in Runde 4 für sich entscheiden.

Mit Dirk Brosowski (Bujin Gym), Sebastian Brandt (Mujoken Ki Dojo), Enriko Kehl (Frankers Fight Team), Christoph Hector (Chorakee Gym), Alex Schmitt (Boxgymnasium) und Mario Teichmann (Kickboxen Deutschland) stehen 6 Teilnehmer für das Kings Cup Finale von Deutschland am 10. September in Rülzheim fest. Nach jetzigem Stand soll der Kings-Cup Halbfinalist von 2010, Alex Vogel (Masters Gym) eine Wild-Card erhalten. Bleibt also noch die Frage, wer den letzten freien Platz ergattern wird?

Keta's Fight Club
4. Juni 2011
Kickboxen Deutschland in München


Muaythai / - 67kg / 3x2 min.
Arasch Haschemi (Kickboxen Deutschland) bes. Marcel Jöst (Team KSK)

Muaythai / - 75kg / 3x2 min.
Stefen kirnbauer (KSF Gym) bes. Michael Schipfiger (Team KSK)

K-1 Rules / - 67kg / 3x2 min.
Marko Nucic (Team Asia) bes. Miawand Hamras (Kickboxen Deutschland)

K-1 Rules / - 71kg / 3x2 min.
Schilwan Maulud (Diamond Gym) bes. Christian Zecevic (Team Asia)

K-1 Rules / - 55kg / 3x2 min.
Revin Abdulrahman (Kickboxen Deutschland) bes. Artur Bittel (Diamond Gym)

K-1 Rules Tournament / - 86kg / Semi-Finals
Stanislav Bely (Pon Rop Gym) bes. Daniel Wittmann (Ronin Thais)
Javid Hamras (Kickboxen Deutschland) bes. Sasa Dimitrijevic

Kings Cup Qualifikation / Muaythai / - 72kg / 3x3 min.
Semi-Finals
Alex Schmitt (Boxgymnasium) bes. Marco Plechberger (KSF Gym)
Mario Teichmann (Kickboxen Deutschland) - Freilos -

K-1 Rules / - 55kg / 3x2 min.
Jana Hovy (Bulls Gym) bes. Veronika Alkan (Kickboxen Deutschland)

Muaythai / - 86kg / 3x2 min.
Hannes Schneider (Kaiser Gym) bes. Ömer Kocak (Banzai)

Kings Cup Qualifikation / Muaythai / - 72kg / 3x3 min.
Finale
Alex Schmitt (Boxgymnasium) bes. Mario Teichmann (Kickboxen Deutschland)

IKBF - Deutscher Titelkampf / K-1 Rules / - 63kg / 5x3 min.
Skraps Hajzerci (Kickboxen Deutschland) bes. Arthur Kenf (Phon Rop Gym) durch Aufgabe in Runde 4