Thai/Kickboxen

Mega-Deal in China: K-1 ist zurück!

Wer sich in der Vergangenheit vielleicht gefragt hat, warum K-1 sich so sehr auf China konzentriert, für den gibt es jetzt die Erklärung.

Laut eine Aussage von K-1 hat man mit neun großen Rundfunkanstalten einen Deal für die Live-Ausstrahlungen von K-1-Events in China abgeschlossen. Damit ist man in der Lage, den Großteil der chinesischen Bevölkerung abzudecken, welche auf 1,4 Milliarden Menschen geschätzt wird. Diese Partnerschaft macht K-1 zu einer der am meist-empfangbaren Kampfsport-Organisationen der Welt - zumindest dann, wenn auch wirklich alles so über die Bühne gehen wird.

Insgesamt soll es gleich zehn Veranstaltungen im kommenden Jahr in China geben, wobei der Startschuss am 01. Januar fallen soll. Die ersten drei Veranstaltungen werden sogenannte Vergleichsduelle beinhalten, ähnlich der Thailand-vs.-Challenger-Serie. Demnach wird es am 01. Januar zum Duell China vs. USA kommen und für diesen Event stehen derzeit zwei prominente Namen aus den USA hoch im Kurs. Zum einen handelt es sich um die ehemalige Lion-Fight-Championesse im Federgewicht, Tiffany "Time Bomb" van Soest. Diese stand zuletzt bei Enfusion Live in Groningen im Ring, musste sich dort aber im Titelkampf gegen Denise Kielholtz durch K.o. in Runde fünf geschlagen geben. Zudem stand die 25-Jährige aus San Diego bei Lion Fight unter Vertrag. Allerdings soll dieser in der Zwischenzeit ausgelaufen sein, weshalb der Weg für van Soest frei ist für ihr K-1 Debüt.

Anders dagegen sieht es derzeit für ihren Landsmann Kevin "The Soul Assassin" Ross aus. Beim derzeit amtierenden Lion Fight Champion im Super-Weltergewicht scheint es wohl so zu sein, das dieser noch einen Vertrag bei der Promotion hat und diese ihm die Freigabe wohl nicht erteilen will. Dies hatte u.a. schon im vergangenen Jahr dazu geführt, das Ross nicht beim Glory-8-Event in Tokio starten konnte. Dort sollte er ein Teil des 65-Kilo-Turniers sein. Ob sich K-1 und Lion Fight in den kommenden Tagen noch einig werden, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass K-1 Ross unbedingt für den Event am 01. Januar verpflichten will. Ob es ihnen auch gelingen wird?

Die bisherigen Termine für die K-1 Events in China sehen derzeit wie folgt aus:

01. Januar: China vs. USA   
01. Februar: China vs. Japan
28. März: China vs. Thailand