Thai/Kickboxen

Masato kündigt bei K-1

Masato hat sich von K-1 getrennt. (Foto: K-1spain.com)

Es ist eine Nachricht, auf die man streng genommen eigentlich nur gewartet hatte: K-1 Max-Legende Masato ist von seinem Vertrag bei K-1 als Executive Producer zurückgetreten.

Während die einen sagen, er sei zurückgetreten, sagen die anderen, dass er seinen Vertrag gekündigt habe. Fakt ist aber, dass Masato nicht mehr länger als Executive Producer für K-1 tätig ist.

Der Vertrag, den Masato erst im Mai vergangenen Jahres mit seinem ehemaligen Arbeitgeber abgeschlossen hatte, ist damit wieder passé. In der Vergangenheit wurde bereits mehrfach darüber spekuliert, welche Position Masato denn nun wirklich innehat bzw. hatte. Spekulationen zu Folge sollte sein Gesicht einfach nur dazu dienen, die Marke K-1 weiter zu fördern.

Mit dem Verlust von Masato wird es für K-1 wohl noch schwerer werden, als es ohnehin schon ist, wieder richtig Fuß zu fassen - vor allem in Japan.