Thai/Kickboxen

Mannheimer Fight Night V

Nach mehrjähriger Pause meldete sich im verangenen Jahr die Mannheimer Fight Night mit ihrer vierten Ausgabe in der ausverkauften MWS-Halle zurück. Da die Resonanz und der Zuspruch so positiv waren, wollte man die Kampfsportfans nicht wieder so lange warten lassen und kehrt daher am 15. Oktober in die gleiche Location mit der fünften Ausgabe zurück.
Da die Zahl 5 auch so etwas wie ein kleines Jubiläum bedeutet, möchte man dies auch mit einer attraktiven Fight-Card feiern und dabei lässt sich das Veranstalter-Duo Michael Damboer und Tim Clausen nicht lumpen.

Er ist der amtierende Europameister der IKBF und hat somit natürlich auch das Anrecht um die Weltmeisterschaft kämpfen zu dürfen. Lokalmatador Tyrone Priest West möchte endlich den Titel sein eigenen, den er bisher noch nicht erringen konnte. Tragisch 2007, als er sich mit einer Verletzung im WMC-WM Kampf dem Kanadier Clifton Brown geschlagen geben musste, auch im Juni diesen jahres hatte es gegen Taylan Yesil nicht sollen sein. Aber am 15. Oktober soll es vor heimischer Kulisse endlich soweit sein. Im Kampf um die IKBF-Weltmeisterschaft trifft er auf den Israeli Elad Levy. Das dieser Kampf kein Selbstläuft ist merkt man, wenn man auf die Vita von Levy blickt. 43 Siege aus 55 Kämpfen, Vize-Weltmeister bie der IFMA-WM, Weltmeister der WPMF, Serbia Open Champion der WAKO 2011. Er wird Priest West alles abverlangen, soviel steht fest. Dafür werden die Fans in der Halle den Mannheimer mit Sicherheit lautstark unterstützen.
Ein äußerst vielversprechendes 4 Mann Tournament wird es zudem im Schwergewicht geben und das hat es wirklich in sich. Mit K-1 Veteran und IKBF-Europameister James Phillips steht nicht nur der zweite Lokalmatador im 4er Feld, sondern auch gleichzeitig einer derer die ein Wörtchen um den Gesamtsieg mitsprechen wollen. Doch ihm im Weg steht der derzeit beste Schwergewichtskämpfer den es iN Deutschland gibt. Kein geringerer als der amt. It`s Showtime Champion Danyo "Dibuba" Ilunga wird sich in Mannheim die Ehre geben. Ein mögliches Aufeinandertreffen mit Phillips liegt im Bereich des Möglichen. Diesen Kampf hätte es bereits im letzten Jahr geben sollen, musste aber wegen einer Verletzung von Phillips gecancelt werden. Sollte es dazu kommen wird sich auch Ilunga darüber freuen. Denn gegen Phillips anzutreten, das stand schon länger auf seiner Wunschliste. Doch ob es dazu kommt, darüber wird auch der dritte Kämpfer im Tournament mit Namen Michaiil Tjterev vom Maximus Promotion Team ein Wörtchen mitreden wollen. Dieser kann sich hier seine ersten internationalen Sporen verdienen. Bleibt noch Teilnehmer nummer vier und der kommt aus der TÜrkei in Form von Bahadir Sari. Ein kompackter Kämpfer mit guten Kicks und Boxkombis. Wird es ein totaler Triumph der Mannheimer werden ?

Ob es zum Comeback von Marco Aschenbrenner (Hanse Gym) kommen wird, das steht derzeit noch in den Sternen. Der aus Mannheim stammende und in Hamburg lebende Thai- und Kickboxer erholt sich noch von seiner Verletzung aus dem Kampf gegen Kaoklai. Natürlich werden weitere Highlights folgen denn man möchte ja den Zuschauern wieder etwas besonderes bieten.

Mannheimer Fight Night V
"Bring out the Beast"
15. Oktober 2011
MWS-Halle, Mannheim


Fight-Card

IKBF - World Title / K-1 / - 82,5kg / 5x3 min.
Tyrone Priest West (Thaibombs) vs Elad Levy (Tel Aviv)

4 Mann Tournament / Schwergewicht / K-1 Rules / 3x3 min.
- James Phillips (Thaibombs, Mannheim)
- Danyo "Dibuba" Ilunga (Bonjasky Academy)
- Michail Tjterev (Russland)
- Bahadir Sari (Türkei) ?

+ weitere Kämpfe werden folgen