Thai/Kickboxen

Lion Fight 11

Gerade erst ging die zehnte Ausgabe der Lion Fight Muay Thai Serie über die Bühne, da werden die Augen schon auf Event Nummer 11 gerichtet, welcher in wenigen Wochen in Las Vegas stattfinden wird.

"Ich freue mich, bekannt geben zu dürfen, dass Lion Fight 11 im Begriff ist, Geschichte zu schreiben, denn es wird die erste landesweite Live-Übertragung einer Sportveranstaltung an der Fremont Street Experience werden", sagte Lion Fight Besitzer Scott Kent. Damit dieser Tag - und was noch viel wichtiger ist - der Event selbst ein Kracher wird, hat man bereits drei Kämpfer bestätigen können.

Für den Hauptkampf des Abends hat man sich die Dienste des amtierenden WMC-Weltmeisters Nampon (Tiger Muay Thai) gesichert und über dessen Qualitäten muss man nun wirklich nicht mehr viele Worte verlieren. Der Thailänder steht für bestes Muay Thai, und weiß damit die Zuschauer zu beeindrucken. Wer sein Gegner sein wird, steht bisher noch nicht fest. Für einen solchen Event darf man aber mit einem Hochkaräter rechnen.

Der Co-Hauptkampf der Veranstaltung ist allerdings schon fix. Dort werden sich der US-Amerikaner Kevin "The Soul Assasin" Ross und K-1 Max Veteran sowie WBC-International Muaythai Champion "The Strong-armed Painter" Tetsuya Yamato gegenüberstehen. Für Ross wird es der bisher vierte Kampf für Lion Fight sein. Nach zwei Siegen zum Auftakt musste er sich beim letzten Event vor wenigen Tagen dem Kanadier Matt Embree nach Punkten geschlagen geben. Zu seinen größten Erfolgen zählten in der Vergangenheit zweifelsohne der Gewinn der WBC-Muaythai WM Titel im Welter- und Super Leichtgewicht. Im Dezember vergangenen Jahres unterzeichnete Ross bei Glory, hatte dort aber bisher keinen Einsatz. Auch Yamato musste in seinem letzten Kampf bei M-One: Reborn eine T.K.o.-Niederlage, welche durch einen Cut hervorgerufen wurde, einstecken. Es war der erste Kampf für den 2010er K-1 World Max -Japan- Champion in diesem Jahr. Obwohl der 25-jährige Japaner schon einiges an Titeln in seiner Laufbahn sammeln konnte, ließ er es im letzten Jahr sehr ruhig angehen. Die Wende soll nun am 20. September in Las Vegas erfolgen.

Die Fight Card soll, wenn es nach den Wünschen Lion Fight Besitzer Scott Kent geht, noch weitere Kracher beinhalten. Die Location allerdings ist schon ein echter Hingucker. Die Fremont Street Experience ist nämlich eine Attraktion in Downton Las Vegas. Diese überdacht die fünf westlichen Blöcke der Fremont Street. Es handelt sich dabei um eine gewölbeförmige Kuppel, die am höchsten Punkt 27 Meter hoch und ca. 450 Meter lang ist - genügend Platz also für zahlreiche Kampfsportfans.

Lion Fight 11
20. September 2013
Fremont Street Experience, Las Vegas

Nampon vs. tba.
Kevin Ross vs. Tetsuya Yamato

+ Kämpfe in der Under-Card