Allgemein

Letzte Hürde vor dem Grand-Prix-Finale

Superkombat WGP 2013 Final Elimination

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und damit auch die Turniersaison beim rumänischen Kickbox-Veranstalter Superkombat. Am kommenden Samstag werden bei Final Elimination in Ploiesti nicht nur die vier Teilnehmer des World Grand Prix Finales am 21. Dezember sondern in zwei Eliminator-Kämpfen auch Herausforderer im Super-Cruiser- und Cruisergewicht ermittelt. Im Hauptkampf steht ein alter Bekannter: Catalin Morosanu empfängt den Kameruner Daniel Lentie.

Der wohl bekannteste rumänische Kickboxer blickt auf ein relativ schwaches Jahr zurück. Nachdem der "Tod aus den Karpaten" im vergangenen Jahr noch fünf Mal ohne Niederlage aus dem Ring stieg, beendete Pavel Zhuravlev im März Morosanus Siegesserie von zwölf Siegen in Folge. Seitdem bezwang Morosanu Eduardo Mendes durch technischen K.o. bevor er sich im September in Australien Ben Edwards nach Punkten geschlagen geben musste. Nun geht es gegen den Superkombat-Neuling Daniel Lentie.

Bevor es zum Hauptkampf des Abends kommt, ermitteln acht Schwergewichte die vier Teilnehmer des Grand Prix-Finales in Galati am Samstag vor Weihnachten. Muamer Tufekcic, Sieger des Oradea-Grand Prixs, trifft auf Frank Munoz und D'Angelo Marshall, Sieger aus Botosani, misst sich mit dem Franzosen Pacome Assi. Dazu treffen Giurgiu-Sieger Jegish Yegoian und Ciobanu-Bezwinger Redouan Cairo aufeinander und der Grieche Giannis Stoforidis, Gewinner der Tryouts in Athen und Finalist im Botosani-Grand Prix heißt Mathieu Kongolo bei Superkombat willkommen.

Im ersten Eliminator-Kampf des Abends wird im Super-Cruisergewicht der Gegner von Andrei Stoica gesucht. Hier bewerben sich der Franzose Massinissa Hamaili, seines Zeichens zweifacher WAKO-Europameister und Amateur-Muay-Thai-Weltmeister, sowie der Tscheche Ondrej Hutnik, amtierender Kings-Of-The-Rings-Champion und WKA-Europameister. Anschließend treffen der Weißrusse Igor Bugaenko und der Spanier Lorenzo Jorge aufeinander. Der Sieger darf am 21. Dezember auf Bogdan Stoica treffen.

Im zweiten Schwergewicht-Superfight des Abends trifft der Niederländer Ricardo Van Den Bos auf den Rumänen Raul Catinas. Van Den Bos ist viermaliger internationaler WBC-Champion im Muay Thai und bringt zehn Zentimeter Größenvorteil mit in den Ring gegen Catinas, der nach zehn Monaten Pause wieder zu Superkombat zurück kehrt.

Die Veranstaltung eröffnet der zweifache WAKO-Europameister Amansio Paraschiv. Ihm gegenüber steht der Marokkaner Mohamed Ben Ali.

Eurosport überträgt Superkombat Final Elimination am Samstag ab 21 Uhr live aus Ploiesti. Das Programm im Überblick:

Superkombat WGP 2013 Final Elimination
9. November 2013
Tineretului Park, Ploiesti, Rumänien

Catalin Morosanu vs. Daniel Lentie
Ricardo Van Den Bos vs. Raul Catinas

Eliminator-Kampf im Cruisergewicht
Igor Bugaenko vs. Jorge Loren

Eliminator-Kampf im Super Cruisergewicht
Massinissa Hamaili vs. Ondrej Hutnik

WGP 2013 Final Elimination
D'Angelo Marshall vs. Pacome Assi
Jegish Yegoian vs. Redouan Cairo
Muamer Tufekcic vs. Frank Munoz
Mathieu Kongolo vs. Giannis Stofiridis

Amansio Paraschiv vs. Mohamed Ben Ali