Allgemein

Kreiskott & Ermis Exklusiv-Interview

Am 3. April steht in Wuppertal mit der Nach der Löwen II eine Konkurrenzveranstaltung auf dem Programm. Die Hauptprotagonisten, Werner Kreiskott und Cagri Ermis. Die vergangenen Monate die hinter ihnen liegen, waren wie eine Achterbahnfahrt. Leider nicht nur sportlich. Grund genug sich mit ihnen auf ein Interview zu treffen, in dem sie Rede und Antwort stehen.

GnP: Hallo ihr beiden. Es waren ja wirklich sehr bewegende Monate die hinter euch liegen. Wie geht es euch?

KE : Uns geht es beiden sehr gut, außer dem positiven Stress für unsere Veranstaltung am 03.04.2010.

GnP: Jetzt habe ihr in den vergangenen Monaten nicht nur sportlich für Schlagzeilen gesorgt. Ihr musstet auch kurzfristig hinter schwedische Gardinen. Wie ist denn der aktuelle Stand der Dinge?

KE : Das Verfahren läuft noch immer, und wir werden mal schauen was dabei rauskommt.

GnP: Mit dem was euch vorgeworfen wird wisst ihr selbst, das ihr weder euch noch dem Sport und auch nicht eurem Umfeld einen Gefallen getan habt. Wie geht man mit so einer Situation um?

KE : Genau VORGEWORFEN ist immer was anderes wie die Tatsachen. Das wir unserem Umfeld und unserem Sport damit keinen Gefallen getan haben ist uns klar, aber die Leute die uns kennen wissen wie wir wirklich sind, und das die Medien auch einfach immer etwas übertreiben.

GnP: Waren es die falschen Leute mit denen ihr euch abgegeben habt?

KE : Nein, die falschen Leute haben sich mit uns abgegeben  ;-)

GnP: Und trotzdem, bereits 2008 als die Presse gegen euch loslegte, hatte es einen klasse Event in der Uni-Halle gegeben und zudem war die Open-Air Veranstaltung 2009 auch nicht ohne. Wie schafft man es die Zuschauer und eigenen Fans trotzdem derart zu motivieren?

KE : Wie gesagt weil die Leute uns kennen und sich nicht jeder dafür interessiert was wir gemacht haben sollen, sondern unsere Sportliche Leistung sehen.
Werner Kreiskott, Ramon Dekkers & Cagri Ermis

GnP: Zurück zum sportlichen. Am 03. April findet die Nacht der Löwen II statt. Wie laufen die Vorbereitungen?

KE : Die Vorbereitungen laufen sehr gut.

GnP: Cagri, dein Gegner wird Alex Vogel sein. Ein sehr reizvolles Duell. Wie siehst du deine Chancen?

CE : Hallo, ich sehe meine Chancen sehr gut und bin davon überzeugt das es ein sehr gutes Duell von beiden Seiten wird.

GnP: Bereits im vergangenen Jahr hättest du gegen ihn deinen WM-Titel verteidigen sollen, hast den Titel aber nieder gelegt weil du dir von verschiedenen Kämpfen im Ausland mehr versprochen hattest. War es im Nachhinein die richtige Entscheidung?

CE : Ja, ich denke schon das es jetzt de richtige Zeitpunkt für den Kampf ist, hier in meiner Stadt und vor meinem Publikum.

GnP: Am 13. März hattest du deinen Boxkampf gegen Bakar Barakat und den konntest du nach Punkten erfolgreich entscheiden. Wie wichtig war dieser Sieg im Hinblick auf den Kampf gegen Alex Vogel?

CE : Es war ein guter Prüfstein für mich, und ich sehe es so dass der Wettkampf die beste Vorbereitung ist.

GnP: Werner, nach deinem Comeback im Februar solltest du in Wuppertal gegen einen Holländer antreten, der aber wieder abgesagt hat. Wer wird denn nun dein Gegner am 03. April sein?

WK : Ja, das ist ein gute Frage die sich aber diese Woche entscheiden wird. Da wir uns nicht irgendwelche Gegner aussuchen ist die Wahl leider nicht so einfach.
(Anm. der Redaktion: Kreiskott wird zwischenzeitlich auf Mohamed Oudriss treffen)

GnP: Bei wie viel Prozent von deinem Leistungsvermögen bist du nach deiner schweren Verletzung aus deinem Kampf gegen James Phillips heute wieder?

WK : Denke mir das 100 % jetzt übertrieben wären aber bin schon wieder auf dem besten Wege dort wieder hinzukommen.

GnP: Im vergangenen Jahr war der Boxkampf gegen K-1 Legende Jerome Lebender sicherlich ein Highlight für dich. Welche Erfahrungen hast du aus dem Kampf mitgenommen?

WK : Erfahrung ? Ja sehr gute Frage, an Erfahrung auch kurz vor Schluß die Deckung oben zu lassen. :-)
Werner Kreiskott + Cagri Ermis

GnP: Wie bereits erwähnt findet am 03. April die Nacht der Löwen II in Wuppertal statt. Genau am gleichen Tag und in derselben Stadt wie der S-8 Event. Warum diese Konkurrenz ?

KE : Weil es unsere Stadt hier ist wo wir seit Jahren viel Arbeit reinstecken und wir der Meinung sind, man sollte sich nicht einfach ins gemachte Nest setzen.

GnP: Veranstaltungen die in einem geringen Umkreis stattfinden sind schon recht problematisch. Jetzt ist die Situation noch prekärer. Kann das wirklich gut gehen?

KE : Wir denken schon. Für uns auf jedenfalls, weil unsere Leute nach wie vor hinter uns stehen.

GnP: Bei all den Meinungsverschiedenheiten mit den Verantwortlichen, denkt ihr nicht das letztendlich der Otto-Normal Zuschauer der Dumme ist, weil er nicht weis für welche Veranstaltung er sich entscheiden soll?

KE : Jeder hat sein eigenes Publikum und seine Fans und der Rest soll da hingehen wo er es besser findet.

GnP: Im Vergangenen Jahr habt ihr euch bei der Nacht der Löwen I mit Denis Schneidmiller und James Phillips sehr starke Gegner ausgewählt. War sie bei dem ganzen Organisations-Stress im Vorfeld nicht doch eine Nummer zu groß?

KE : Ja das kann schon sein, aber uns geht es nach wie vor darum unserem Publikum was zu bieten und uns nicht irgendwelche Gegner zu holen. Das werden wir nach wie vor weiterhin so tun!

GnP: Die Zeit in der sich Heim-Kämpfer, nennen wir es mal Fallobst ausgesucht haben, scheinen ja weitestgehend vorbei zu sein. Ist dies auch ein wichtiger Punkt wenn es darum geht den Sport glaubwürdiger zu Verkaufen? Ich meine, wer verliert denn gerne vor den eigenen Fans?

Werner Kreiskott + Cagri Ermis

KE : Also wie schon oben gesagt, machen es einige und holen sich Fallobst in der eigenen Stadt aber wir haben es bisher nicht getan und werden es auch niemals tun. Wir wollen unseren Fans immer was präsentieren und uns würde es nicht sportlich weiterbringen irgendwen oder was zu holen.

GnP: Ihr Kämpft ja eigentlich gegen jeden und große Namen scheut ihr nicht. Wenn ihr euch einen Wunschgegner aussuchen dürfte, gegen wen würdet ihr am liebsten in den Ring steigen?

WK : Jerome LeBanner im K-1
CE : Masato im K-1 World Max Finale :-)

GnP: Lasst uns mal einen Blick in die berühmte Kristallkugel werfen. Welche Ziele verfolgt ihr mittel- und langfristig?

CE : Nicht mehr in der JVA landen. :-) Spaß beiseite. Viel Gesundheit und weiterhin sportliche Erfolge.
WK : Da schliesse ich mich Cagri an.

GnP: Werner & Cagri, ihr habt zum Abschluss nun die Möglichkeit unseren Lesern und euren Fans noch eine Nachricht zu übermitteln.

KE : Wir bedanken uns für das Interview und bei allen Fans und Freunden, für eure Unterstützung.  

GnP: Wir bedanken uns für das Interview und wünschen euch viel Erfolg für die anstehenden Kämpfe.

KE : Gerne geschehen.