Thai/Kickboxen

Kiel's härteste Nacht: Rezaiee-Brüder siegreich

Kiel erlebte eine heiße Nacht. (Foto: Moritz Junge)

Volles Haus und eine sehr gute Stimmung im Publikum - die erste Veranstaltung von Neil Aquino und seinem Team Nano am vergangenen Samstag in Kiel kann als voller Erfolg gewertet werden.

In den beiden Hauptkämpfen der Veranstaltung sollte es einen Doppel-Erfolg für die beiden Brüder Omid und Hamid Rezaiee aus Berlin geben. Während Omid Rezaiee auf Ayoub El Guennouni traf und diesen nach drei Runden in die Schranken verwies, musste sein Bruder eine Runde Mehrarbeit leisten. Im Kampf gegen Nick Hutch waren sich die Punktrichter nach Ablauf der drei Runden nicht einig und das Duell der beiden ging in die Verlängerung. Dort war es dann Rezaiee, der in den Augen der Punktrichter mehr Kräfte mobilisieren konnte und welchem auch der Punktsieg zugesprochen wurde.

Für Lokalmatador Darius Krawczyk sollte sich der Verzicht auf den Länderkampf Deutschland vs. Holland, welcher in Duisburg stattfinden wird, am Wochenende auszahlen. Mit Qgueddey Gorissen bekam er ebenfalls einen Niederländer vor die Nase gesetzt und dieser musste, sehr zur Freude von Krawczyk, leider ohne Siegerpokal die Heimreise wieder antreten. Damit bestätigte Darius Krawczyk seine aufsteigende Form und dass man ihn noch einmal für einen Länderkampf nominieren wird, steht nach diesem Ergebnis wohl außer Frage.

Der Kampf, der Veranstalter Neil Aquino besonders am Herzen lag, war die Paarung zwischen Eric Teller und Adnan Sare. Teller, mit einem Handicap ausgestattet, wollte demonstrieren, dass man selbst mit einem solchen trotzdem aktiv in den Ring steigen kann. Dabei zeigte der Lokalheld gegen Sare ein großes Kämpferherz, was auch den Punktrichtern nicht verborgen blieb. Diese kürten ihn nach Ablauf der Kampfdistanz zum Sieger.

Die Ergebnisse im Überblick:

Kiel's härteste Nacht
10. September 2016
Team Nano, Kiel

Omid Rezaiee bes. Ayoub El Guennouni durch Punkte
Hamid Rezaiee bes. Nick Hutch durch Punkte nach Extra Runde
Darius Krawczyk bes. Oqueddey Gorissen durch Punkte
Adrian Kapecki bes. Leif Hansen durch Punkte
Eric Teller bes. Adnan Sare durch Punkte
Nikola Ljusic bes. Ali Musaev durch Punkte
Jan-Hendrick Manger bes. Kevin Hansen durch K.o.
Chan Jon Chu bes. Brian Neuhöfer durch Aufgabe
Marvin Hering bes. Hidari Safiolla durch Punkte
Musher Gasparian bes. Rehan Din durch Punkte
Aziz Seenzi bes. Collins Appiah durch Punkte