Thai/Kickboxen

Kentikian, Chagaev und Keta greifen an.

Dass Ex-Weltmeister Felix Sturm seine eigene Box-Promotion hat, ist hinlänglich bekannt. Am 01. Dezember steigt im Düsseldorfer Burg-Wächter Castello die erste Veranstaltung, bei der Sturm "nur" als Veranstalter auftreten wird.

Aus drei wurde eins. Den 16. Mai wird WBA-Fliegengewichtsweltmeisterin Susi Kentikian (29-1) wohl nicht so schnell vergessen haben. Die "Killer Queen" aus Hamburg kassierte gegen Melissa McMorrow ihre erste Niederlage. Futsch waren die Gürtel der WIBF & WBO, und nur der, der WBA ist ihr geblieben. Genau diesen muss Kentikian am kommenden Samstag aufs Spiel setzen und erneut kommt die Gegnerin aus den USA. Carina Moreno (22-5) aus dem kalifornischen Watsonville wurde als Gegnerin auserkoren. Die US-Amerikanerin hat in ihrer Karriere bereits Titel bei der WBA, WBO, WBF und auch dem WBC gehalten. Auch wenn sie von ihren letzten fünf Kämpfen nur einen gewinnen konnte, sollte Kentikian sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn sonst würde die Hamburgerin vielleicht gänzlich ohne WM-Titel dastehen.

Ruslan Chagaev hat vor etwas mehr als einem Jahr noch um die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht gekämpft. Dort verlor er gegen den Russen Alexander Povetkin nach Punkten. Seitdem scheint ein Titel in weiter Ferne zu sein. Zwar gewann er seitdem jeden Kampf, die Qualität der Gegner nahm allerdings deutlich ab. Negativer Höhepunkt, ein Kampf gegen Werner Kreiskott, ein Mann der von der Weltspitze im Boxen meilenweit entfernt ist. Mike Perez sollte wieder ein Gegner mit Format werden. Selbiger hat einen Kampfrekord von 18 Siegen bei keiner Niederlage. Er ist ein Mann mit Perspektive, auch wenn noch nicht auf große Gegner getroffen. Aus diesem Kampf wurde leider nichts. Ende letzter Woche musste der Promoter Felix Sturm verkünden, dass dieser Kampf nicht stattfinden wird. Perez hatte sich eine Schulterverletzung zugezogen, die einen Kampf unmöglich machte. Mit nur einer Woche Vorbereitung fand sich doch noch Ersatz. Yakub Saglam sagte kurzfristig zu. Dieser besitzt zwar auch einen guten Kampfrekord und verlor bisher nur einmal in seiner Karriere, allerdings ist die Qualität seiner Gegner nicht die beste gewesen. Ein Großteil seiner Gegner besitzt einen negativen Kampfrekord. Die einzige Niederlage musste der Rheinland-Pfälzer gegen Michael Wallisch im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft einstecken. Für Saglam ist dies der erste Kampf nach über einem Jahr Pause.

Die Chance zur Revanche bekommt an diesem Abend der Ex-Weltmeister der ISKA, Jonny "The Bull" Keta aus München. Dieser gewann im vergangenen Jahr den WM-Titel mit einem vorzeitigen Sieg über den Ungarn Joszef Siklodi. Doch gleich die erste Titelverteidigung ging gründlich in die Hose. Im Mai musste er sich durch K.o. dem Niederländer Remo Arns geschlagen geben und das vor seinen eigenen Fans. Der Stachel sitzt tief und Keta brennt auf die Revanche. Diese wird er auch am 01. Dezember erhalten. Es ist kaum vorstellbar, dass der Kampf gegen Arns über die komplette Distanz gehen wird. Ein vorzeitiger Sieg liegt praktisch in der Luft. Nur für wen?

Auch im dritten Titelkampf des Abends gibt es eine Veränderung zu melden. Geplant war eigentlich das Sturm-Freund Maurice Weber (Leverkusen) um den Deutschen Titel im Halb-Mittelgewicht gegen Andreas Reimer (7-10) antreten wird. Doch Weber musste den Kampf absagen und dafür erhält nun der "kleine" Keta Mike (12-2) die Möglichkeit, sich seinen ersten Titel im Profi-Boxen zu sichern. Ob das jetzt ein schlechtes Omen sein wird? Im Mai diesen Jahres stiegen beide Ketas vor ihrem Publikum in den Ring und beiden kassierten eine vorzeitige Niederlage. Allerdings lief es für Mike im Boxen bisher wesentlich besser. Die beiden letzten Kämpfe konnte er gewinnen und dadurch auch sein Selbstvertrauen für den kommenden Kampf stärken. Ob es sein erster Titelgewinn werden wird, oder ob Andreas Reimer dem Münchner ein Schnippchen schlagen wird, das wird man am Samstag sehen.

Sat.1 Super Fight Night
01. Dezember 2012
Burg-Wächter-Castello, Düsseldorf

WBA-Weltmeisterschaft im Fliegengewicht
Susi Kentikian vs. Carina Moreno

ISKA-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht
Remo Arns vs. Jonny Keta

BDB-Deutsche Meisterschaft im Halbmittelgewicht
Mike Keta vs. Andreas Reimer

Vorprogramm
Ruslan Chagaev vs. Yakub Saglam
Patrick Dobroschi vs. Roman Javoev
Adnan Redzovic vs. Ladislav Kovarik
Alex Born vs. Piotr Tomaszek