Thai/Kickboxen

Karaca, Özcan und die schweren Jungs sind bereit

Für die letzte Elite Fight Night am kommenden Samstag sind die Planung abgeschlossen. Erneut steht das "Elite 4 Full Muay Thai"-Turnier im Mittelpunkt. Hinzu kommen zwei Deutsche Titelkämpfe und das Comeback des Veranstalters "The Old Bull" Serdar Karaca.

Nachdem es bei den ersten drei Veranstaltungen die "Elite 4 Full Muay Thai"-Tournaments in den verschiedensten Gewichtsklassen gab, werden am kommenden Samstag nun die schweren Jungs in der Klasse bis 95kg in den Ring steigen. Wie bereits in unserer letzten News erwähnt, wird Jürgen "Batista" Dolch die Farben für Deuschland vertreten. Im März diesen Jahres überraschte er mit einem spektakulären K.o.-Sieg über Yahya Gülay und holte sich damit den WM-Gürtel des WFMC.

Doch im traditionellen Muay Thai läuft der Hase bekanntlich ganz anders. Zumal mit den folgenden drei Gegnern sehr schwere Kontrahenten warten. Rinus Douma aus den Niederlanden ist in Deutschland nicht mehr ganz unbekannt. Stand er doch in der Vergangenheit bei der K-1 Bundesliga sowie Heroic Battle IV im Ring bzw. Käfig. Cengiz Ozpamuk aus der Türkei, der mittlerweile in Holland lebt, mag in Deutschland zwar noch ein unbeschriebenes Blatt sein, dafür hatte er es schon bis zu Superkombat gebracht, wo er allerdings aufgrund einer Verletzung letztendlich nicht antreten konnte. Zu guter Letzt ist da noch Mimoun Moussaten aus Belgien, über den aber nur sehr wenig in Erfahrung zu bringen war. Doch das war in der Vergangenheit mit den Bulgaren auch nicht anders und diese konnten schlussendlich auf ganzer Linie überzeugen.

Im ersten Titelkampf des Abends darf Fatih Aydin (Mujoken Ki Dojo) für seinen Team-Kollegen Imand Ahmad einspringen. Dieser sollte eigentlich seinen ISKA-ProAM-DM Titel gegen Benjamin Tann (Elite Fight Club) verteidigen. Beim ersten Aufeinandertreffen verletzte sich Tann nach einem Block und musste den Kampf aufgeben. Ob es ihm gegen Aydin gelingen wird, den Titel nach Heidenheim zu holen?

Sein Name ist Programm, und wenn er in den Ring steigt, dann ist Heidenheim "On Fire". Maruf Özcan macht sich nach überstandener Verletzung auf, sich seinen nächsten Titel zu holen. Es geht um den Deutschen Junioren Titel der ISKA im Muay Thai. Dort wartet Konstantinos Zintiridis aus dem Leon Gym in Neuperlach auf den Lokalmatadoren. Dieser könnte mit einem Sieg seiner Laufbahn einen nicht unerheblich Schub verleihen.

"The Old Bull" Serdar Karaca ist nicht nur der Veranstalter der Elite Fight Night, sondern auch Initiator der "Age is not a Limit"-Reihe, die in Heidenheim ihren Auftakt macht. Bei dieser Serie geht es darum, dass sich ehemalige Kämpfer noch einmal für einen Kampf in den Ring stellen. Das ganze wird nicht als Showact ausgetragen, sondern als ganz normaler Kampf wie jeder andere auch bei dem es knallhart zur Sache gehen wird.

Insegsammt stehen 17 Kämpfe nach Oriental-, MMA- und Muay Thai-Regeln im Programm. Karten für die Veranstaltung gibt es über die Event-Seite auf Facebook. Das Programm sieht nach dem derzeitigen Stand wie folgt aus:

Elite Fight Night
25. Oktober 2014
Congress Centrum, Heidenheim

Einlass:  17.00 Uhr
Beginn:  18.00 Uhr

Fight-Card

"Elite 4 Full Muay Thai" Tournament
- Jürgen Dolch
- Cengiz Ozpamuk
- Mimoun Moussaten
- Rinus Douma

ISKA-Deutscher Junioren Titel / Muay Thai
Maruf Özcan vs. Konstantinos Zintiridis

ISKA-ProAM Deutscher Titel / MMA
Fatih Aydin vs. Benjamin Tann

Age is Not a Limit Rules
Serdar Karaca vs. Dirk Müller

Oriental Rules
Jaouad Abarnous vs. Alexander Sarkotic
Moe Panzu vs. Mehmet Balik
Ramon Kübler vs. Wassili Gebel
Dani Traore vs. Eugen Skoba
Christian Lüber vs. Thomas Schindele
Nebil Younan vs. Eric Gold
Max Borst vs. Niko Siller
Luis Herrmann vs. Timo Seyffer
Dominik Tierbach vs. Elias Tai Duong

MMA
Thomas Virchow vs. Adrian Ozimek