Thai/Kickboxen

K-1 veröffentlicht Terminplan für 2013

In den vergangenen Tagen hat K-1 auf der offiziellen Webseite den Terminplan für das laufende Jahr veröffentlicht. Von Events in Japan fehlt bisher jede Spur, stattdessen rückt Ost-Europa mehr in den Mittelpunkt, wenngleich auch nur für Elimination-Veranstaltungen.

Bei den Events, die als World Qualifying Tour geplant sind, dürfte es sich um Veranstaltungen handeln, bei denen lokale Promoter sich stark in die Eventplanung mit einbringen. Sollte es allerdings so laufen wie zuletzt in Ohio, als ein Event wegen finanzieller Probleme kurzerhand wieder abgeblasen werden musste, könnte hier ein weiterer Imageschaden entstehen.

Ebenfalls noch offen ist, wie das Programm der Qualifying Events aussehen wird. Denkbar wäre ein Tournament mit dem Modus, wie er derzeit bei den Road-to-Glory-Veranstaltungen angewendet wird. Was sich hinter den sogenannten Special Shows verbirgt, darüber hüllt man sich derzeit noch in Schweigen.

Für die zweite Jahreshälfte sind Veranstaltungen in New York, Baku, London, Moskau und Abu Dhabi geplant. Allerdings steht dort, wie euch bei den Final-8-Veranstaltungen, noch kein genaues Datum fest, weshalb die Termine mit Vorsicht zu genießen sind.

Auf der einen Seite ist es ja schön, dass K-1, so hat es zumindest den Anschein, versucht wieder richtig Fuß zu fassen. Allerdings wird es ein langer wie auch schwieriger Prozess werden, wenn man auch nur annähernd wieder dorthin gelangen will, wo man einst war. Die besten Standup-Kämpfer sind ja bekanntlich derzeit bei Glory unter Vertrag, und wenn man auf das World Grand Prix Finale in Zagreb blickt, dann sind dort die mit Abstand bekanntesten Namen Mirko Filipovic und Badr Hari.

Wobei Erstgenannter bzw. dessen Promoter ohnehin am 15. März den Final Fight Event abgehalten hätte. Dieser war auch schon im vergangenen Jahr ausverkauft und wird es auch in diesem Jahr wieder sein. Da hat man sich auf Seiten von K-1 einfach eingekauft – eigentlich kein unkluger Schachzug. Wenngleich es auch die derzeit einzige sinnvolle Alternative ist, nachdem man im Dezember das WGP-Finale in New York absagen musste.

Die Termine lauten nach jetzigem Stand wie folgt:

15.03.    K-1 World Grand Prix Final        Zagreb, Kroatien
30.03.    K-1 World GP Qualifying Tour -85kg    Chisinau, Moldawien
13.04.    K-1 World Qualifying Tour        Lissabon, Portugal
27.04.    K-1 World Qualifying Tour        Vilnius, Litauen
xx.05.    K-1 World Qualifying Tour        Wroclaw, Polen
15.06.    K-1 World Qualifying Tour        Spanien

tba.    K-1 Special Show            New York, USA
tba.    K-1 World Qualifying Tour        Baku, Aserbaidschan
tba.     K-1 Special Show            London, UK
tba.    K-1 Special Show            Moskau, Russland
tba.     K-1 Special Show            Abu Dhabi

xx.09.    K-1 Semi-Final Tour            tba.
xx.10.    K-1 Semi-Final Tour            tba.
xx.11.    K-1 World Max Final            tba.
xx.12.    K-1 World Grand Prix Final        tba.