Thai/Kickboxen

It's Fight Time III: Die Würfel sind gefallen

Am Samstag, den 17. September, geht die "It's Fight Time"-Eventreihe von Dimitrios Kassapidis in ihre dritte Runde. Auf den letzten Drücker gab es noch ein paar Änderungen im Programm, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Im K-1-Bereich gibt es leider zwei Ausfälle zu vermelden. So wird es leider nicht zum geplanten Schwergewichtskampf zwischen Atha Kasapis und Moritz Schacht kommen. Kasapis hatte sich in seinem letzten Kampf eine Platzwunde eingefangen, welche leider bis jetzt noch nicht ausgeheilt ist. Der Esslinger erhielt daher vom Arzt keine Freigabe. Damit platzt zwar der Kampf am Samstag, aber aus der Welt ist das Duell noch lange nicht. Denn bei der nächsten "It's Fight Time"-Veranstaltung möchte Promoter Dimitrios Kassapidis diesen Kampf gerne nachholen, sofern beide Kämpfer zu diesem Zeitpunkt auch verfügbar sind. Ebenso muss "Bambi" Ilias El Hayoui aus den Niederlanden wegen einer Verletzung seine Teilnahme absagen. Schade, denn gegen Joan Manuel Lique Canaveral wäre sicherlich ein technisch sehr hochwertiges Duell entstanden.

Das waren aber zum Glück auch schon die beiden einzige Hiobsbotschaften. Dafür hielten sich andere mit großen Sprüchen nicht zurück und dabei zeigten sich Sergio Pique und Vladimir Tok schon in Bestform. Während Pique in einer Videobotschaft keine Zweifel daran aufkommen ließ, dass er als frischgebackener Champion den Weg zurück nach Holland antreten wird, fasste sich Tok recht kurz. Am Samstag sei es Zeit, dass Pique von ihm einen Tritt in den Allerwertesten bekommt. Und das war noch die höfliche Ausdrucksweise.

Kurz vor Torschluss dürfen sich auch die Box-Fans noch auf einen weiteren Kampf freuen. Der nationale Deutsche Meister des BDB im Leichtgewicht Ahmed Cicek (8-3, 6 K.o.) wird seinen Titel gegen den ungeschlagenen Attila Kayabasi (6-0, 4 K.o.) aus Osnabrück verteidigen. Der vom Box Team Rhein-Main stammende Cicek müsste sich in seiner Karriere dreimal geschlagen geben. Doch der 26-Jährige fand in seinen letzten zwei Kämpfen wieder auf die Erfolgsspur. Sein Kontrahent ist die aktuelle Nummer eins in Deutschland Attila Kayabasi. Der Boxer vom Germanen Boxstall Kiel glänzte bisher in jedem Gefecht, dabei konnte er in den meisten seiner Duelle vorzeitig den Ring als Sieger verlassen.

Bereits am morgigen Freitag werden sich die Kämpfer zum ersten Mal bei der offiziellen Waage begegnen. Direkt im Anschluss an die Waage wird via Live-Stream die Ziehung der Tournament-Kämpfe vorgenommen. Bisher stehen nur die vier Teilnehmer fest, aber keiner von ihnen weiß, gegen wen er im Halbfinale antritt. Die Waage beginnt am morgigen Freitag um 19.00 Uhr im Mint Club, welcher sich direkt über der Eissporthalle von Darmstadt befindet. Ab 20.00 Uhr wird es dann die Pressekonferenz incl. der Ziehung der Tournament-Kämpfe geben. Der Eintritt ist hier frei und kann von jedem Kampfsport-Fan besucht werden.

Das Programm der dritten It's Fight Time Veranstaltung umfasst derzeit 23 Kämpfe (incl. Vorprogramm) und sieht nach dem aktuellen Stand wie folgt aus:

It`s Fight Time III
17. September 2016
Eissporthalle, Darmstadt

Einlass: 15.00 Uhr
Beginn :16.00 Uhr (Vorprogramm)
            20.00 Uhr (Hauptprogramm)


Titelkampf im Superschwergewicht
Sergio Pique vs. Vladimir Tok

"It's Fight Time"-Supercup
- Levgenii Shevchenko
- Ali Cakir
- Leo Bönniger
- Danijel Solaja

K-1
Rafik Habiat vs. Andre Bruhl
Sergej Braun vs. Alex Schmitt
Berat Aliu vs. Ramon Kübler
Chihad Akipa vs. Rudsel Zinhagel
Mesud Selimovic vs. Zoran Solaja
Mohammed Kabiri vs. Kevin Botz
Mohammed Lazrak vs. Karim Allouss
Bledion Pireva vs. Panya Mee Sue
Kenny Wolly vs. Prince Yasser Samadi
Chekib Khezami vs. Herai Amini
Morgan Vargas vs. Ywas Amare
Burak Barlas vs. Bestar Thaqi
Jakub Rzasa vs. David Neuser

BDB-Deutsche Meisterschaft / Leichtgewicht
Ahmet Cicek vs. Atilla Kayabasi

Boxen
Aliskhan Yunosov vs. Vedar Saritag
Murat Tüysüz vs. Russlan Sambetov
Labinot Povataij vs. Hani Boghos
Ahmed Karoui vs. Marc Scherf