Thai/Kickboxen

"Ich weiß nur, dass mein Gegner aus Dänemark kommt"

Ein weiterer Titel für Hakan Kilinc? (Foto: WKN Germany)

Am kommenden Samstag steht Champions Event III im Hamburger Kampnagel auf dem Programm. Einer der Hauptkämpfer ist Lokalmatador Hakan Kilinc  (Team Ardalan). Für ihn geht es um die Europameisterschaft der WFCA. Der Schützling von Ardalan Sheikoleslami stand Groundandpound.de kurz vor dem Kampf für ein Interview zur Verfügung.

Groundandpound.de: Hakan, Du bist ja immer ein Garant für knallharte Fights. Wie war Dein letzter Kampf?
Hakan Kilinc: Mein letzter Gegner war ein junger Holländer aus dem Mejiro Gym in Amsterdam und ich muss sagen, dass der ziemlich gut und sehr bissig war. Der hat sehr harte Fäuste und gute Kicks drauf gehabt. Ich war aber auf den Jungen gut eingestellt und konnte den Kampf nach Punkten für mich entscheiden.

Du kämpfst jetzt um den EM-Titel. Verrate uns was über Deinen Gegner!
Ich weiß nur, dass mein Gegner diesmal aus Dänemark kommt, den Rest überlasse ich meinem Trainer, der ihn studiert und mich auf ihn einstellt.

Uns ist zu Ohren gekommen, dass in nächster Zeit ein WM-Kampf geplant ist.
Das ist richtig, nach dem EM-Titelkampf auf dem Champions-Event in Hamburg werde ich am 11. Mai auf der La Familia Fight Night um die Weltmeisterschaft kämpfen.

Deine Eindrücke vom neuen Gym?
Bei der Eröffnung konnte ich leider nicht dabei sein, weil ich im Urlaub war. Das neue Gym ist super geworden. Immer wenn ich auf dem Weg dahin bin, freue ich mich sehr und fühle ich mich dort wie zuhause. Was ich besonders gut finde, ist, dass wir immer alle wie eine Familie füreinander da sind, denn das macht ein wahres Team aus.

Was kannst Du uns über Deinen Trainer sagen?
Was das Training angeht, muss ich sagen, dass es immer sehr sehr gut abläuft, weil Ardalan immer mit Herz und Seele dabei ist und immer sein Bestes für uns gibt. Er motiviert uns ständig bei jeder Trainingseinheit, was ich persönlich sehr wichtig finde. Ich sehe ihn nicht nur als Trainer, sondern inzwischen schon wie einen großen Bruder, mit dem ich über alles reden kann.

Womit verbringst Du Deine Freizeit, wenn Du nicht beim Sport bist?
Meine Freizeit in der Woche besteht überwiegend aus Arbeit oder Erholung zuhause. An Wochenenden gehe ich gerne ins Kino, schwimmen oder mache einen gemütlichen Saunatag mit Freunden.