Thai/Kickboxen

Haselbeck vor weiterem Titelgewinn?

Am 30. November steigt Dominik Haselbeck in Landshut um die Weltmeisterschaft im Cruisergewicht gegen Mitch Whitesel in den Ring. Außerhalb des sonst üblichen Veranstaltungsumfeldes bei einer Steko Fight Night, lädt der Niederbayer diesmal in seine Heimat und holt sich weitere Kämpfer aus dem Münchener Kampfsportverein hinzu.

Omar Rondon Velasco wird an diesem Abend auf Felix Baiker treffen. Nachdem sich der Münchener bei der letzten Fight Night der Brüder Steko einen sehr souveränen Sieg gegen Florentin Müller sichern konnte, wird er sich an diesem Abend gegen den DMG-Schützling behaupten müssen. Für Velasco eine Doppelbelastung, denn sein Gegner gewann zu Jahresbeginn gegen seinen Kameraden Sebastian Stallinger mit einem klaren Punktesieg. Es wird der erste von drei Titelkämpfen sein.

Eben dieser wird Ende November in Landshut um den deutschen Titel im Mittelgewicht gegen Felix Strecker antreten. Der Kämpfer aus dem Sukhotai Gym ist kein ungefährlicher, schließlich qualifizierte er sich für die WKA-WM in Karlsruhe gleich für zwei Disziplinen, das Kickboxen und K-1. Doch auch Stallinger, der zuletzt gegen Michael Braune siegte, ist bestens vorbereitet. Regelmäßiges Pratzentraining gehört genau so zum Trainingsregiment wie das genaue Studieren seines Gegners.

Das und wohl noch einiges mehr hat Dominik Haselbeck in den letzten Wochen auch getan. Nach seinem letzten Kampf im März, als er sich den WM-Titel im Cruisergewicht bei der WKA holen konnte, wurde es nur innerhalb des Ringes ruhig. Denn “Hasi” engagiert sich mit Leib und Seele für soziale Einrichtungen. Doch nun will es der Mallersdorfer wohl noch einmal wissen.

Am 30. November tritt er dem Amerikaner gegenüber, um sich gleich zwei weitere Titel zu holen. Es geht um die Gürtel im Cruisergewicht der ISKA und der WKU. Trotz seiner respektablen Bilanz (36 Kämpfe, 33 Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen), wird das Duell kein Spiel, denn sein Gegenüber kommt aus dem MMA-Bereich und wird dem Lokalmatador sicher keine leichte Beute bieten.

Haselbeck jedoch gibt sich zuversichtlich; wieder absolut fit und gesund steigt er am 30. November mit seiner gewohnt guten Laune in den Ring und verspricht: “Die verrückten Niederbayern werden die Halle auseinandernehmen!”

Knockout Fight Night
30. November 2012
Sparkassen-Arena, Landshut

ISKA/WKU Weltmeisterschaft im Cruisergewicht
Dominik Haselbeck (D) vs. Mitch Whitesel (USA)

WKU-Deutsche Meisterschaft
Sebastian Stallinger vs. Alexander Strecker

WKU-Deutsche Meisterschaft
Omar Rondon Velasco vs. Felix Baiker

+ Undercard Fights