Thai/Kickboxen

GNP1-Awards 2015: Kickboxerin des Jahres

And the Winner is: Katrin Dirheimer

Doch etwas überraschend konnte sich Katrin "The Karl" Dirheimer die meisten Stimmen der Leser von GNP1.de sichern und wurde zur nationalen Kickboxerin des Jahres 2015 gewählt. Damit triumphiert die Kölnerin zum ersten Mal.

Für die Kölnerin Katrin Dirheimer ist dieser Gewinn das I-Tüpfelchen für ein sehr erfolgreiches Jahr. Mit Tabea Frank machte sie kurzen Prozess, wurde ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und siegte vorzeitig. Ein gutes Warum-Up zu ihrer WM-Titelverteidigung am 5. Dezember des vergangenen Jahres. Diese erfolgte zum ersten Mal überhaupt in ihrer Laufbahn vor heimischer Kulisse. Gegen Sania Ostojic musste sie zwar über die vollen fünf Runden gehen, gewann aber letztendlich einstimmig nach Punkten. Es war der bereits 18. WM-Titel, inklusive jener bei den Amateurinnen, den sich Dirheimer erkämpfte und das honorierten sowohl die Leser, als auch ihre Fans.

Auf Platz zwei landete Vorjahressiegerin Meryem Uslu aus Hamburg. Diese schrammte durch einige Prozent Differenz an der Titelverteidigung vorbei. Nach 2014 war auch 2015 wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für Uslu, die von den nominierten Kämpferinnen wohl die meisten Flugmeilen zurückgelegt hatte. Auch wenn ihr, wie gerade in England, die Punktrichter nicht immer hold waren, so ließ Uslu nie den Kopf hängen und überzeugte mit starken Leistung wie z.B. gegen Maria Lobo. Dieser Kampf endete zwar in einem Unentschieden, es sollte aber einer der besten Kämpfe von Uslu überhaupt sein.

Platz drei ging an WKU-Weltmeisterin Marie Lang aus dem Münchener Kampfsportzentrum Steko. Diese stieg 2015 ganze fünfmal in den Ring und verließ ihn dabei immer als Siegerin. Die Modestudentin untermauerte damit eindrucksvoll, dass der eingeschlagene Weg (der Wechsel von Lemgo nach München) genau der richtige gewesen ist. Unter den Fittichen von Mladen und Pavlica Steko legte Lang eine starke Entwicklung an den Tag und konnte diese Leistung auch im Ring untermauern. Bisher gelang es noch keiner Kämpferin gleich fünfmal den WM-Titel innerhalb eines Jahres zu verteidigen.

Die exakte Stimmverteilung im Überblick:
1. Katrin Dirheimer 29,6%
2. Meryem Uslu 25,9%
3. Marie Lang 19,5%

Die restlichen 25% verteilen sich auf Johanna Kruse, Julia Symannek, Dilara Kocak und Dilara Yildiz.