Thai/Kickboxen

GnP Awards 2012: Kickboxveranstaltung des Jahres

Die La Familia Fight Night III in Halle des Promoter-Duos Mathias Weber und Mathias Gäbler wurde zur nationalen Thai- und Kickboxveranstaltung des Jahres 2012 gewählt. Die Leser von GroundandPound wählten die Show aus der Volksbankarena von Halle mit großer Mehrheit auf Platz eins und damit vor die Merseburger Fight Night V. Auf Platz drei landete die Mix Fight Gala XIII aus Frankfurt.

Konnte man im Jahr 2011 bereits den dritten Platz erklimmen, so setzte man den positiven Trend in Halle durch konsequente Arbeit weiter fort und konnte mit einer rundum gelungenen Veranstaltung die meisten Stimmen bei den Kampfsportfans sichern. Mit dem Thema "From Dusk Till Dawn" traf man genau den Geschmack der Zuschauer, und da tat es auch der grandiosen Stimmung keinen Abbruch, dass das Duell zwischen Enriko Kehl und Alex Vogel bereits nach 15 Sekunden vorrüber war. Immerhin holte sich im Hauptkampf der Hallenser Max "Maximus" Birkner in einem starken Kampf den WKA-Europatitel, was auch für einen versöhnlichen Abschluss der Veranstaltung sorgte. Am 11. Mai 2013 wird es die vierte Ausgabe der La Familia Fight Night geben, auf die man sich jetzt schon freuen darf.

Auf Platz zwei wählten die Leser von GnP die Merseburger Fight Night V von Ingo Baberski. Mit Danyo Ilunga, Gago Drago, Marco Pique, Wendell Roche oder Max Baumert war der K-1-Bereich schon sehr stark besetzt. Aber auch die MMA-Fans kamen mit Martin Zawada, Krzysztof Jotko, Thomas Wichmann, Davit Koberidze oder Fabian Loweke voll auf ihre Kosten. Landete man im vergangenen Jahr noch auf Platz vier, bedeutet der zweite Platz im Jahr 2012 eine weitere Steigerung, und man darf daher gespannt sein, was sich das Team um Ingo Baberski für das Jahr 2013 einfallen lassen wird.

Auf Platz drei folgte die Mix Fight Gala XIII aus Frankfurt. Damit verlor man im Vergleich zum Jahr 2011 einen Platz. Immerhin hatte man mit Warren Stevelmans, Roman Mailov, Denis Schneidmiller und Enriko Kehl absolute Top-Stars ihres Fachs auf der Fight-Card. Auch wenn bei den MMA-Kämpfen nicht jeder auf seine Kosten gekommen war, so konnte Promoter Sefer Göktepe trotzdem ein positives Fazit ziehen. Denn nach Frankfurt möchte der Darmstädter auch im Jahr 2013 zurückkehren. Doch zuvor wird es am 4. Mai mit der Mix Fight Gala XIV in Darmstadt das nächste Highlight geben.

Platz vier ging an den Day of Destruction V aus Hamburg. Dort gab es ein besonderes Highlight zu bestaunen. Nicht nur, dass man TV-Sender Eurosport mit an Bord hatte, auch ein ganzes Team aus China, genauer gesagt von Wulinfeng, war in der Wandsbeker Sporthalle mit dabei. Dazu hatte man mit Martina Jindrova eine der stärksten Muay-Thai-Kämpferinnen aus ganz Europa an Bord gehabt. Ralf Stege hat auch für 2013 wieder einiges vor, und man kann davon ausgehen, dass sich der Hamburger mit Platz vier nicht zufriedengeben wird.

Nur auf Platz fünf landete der Vohrjahressieger "Thailand vs. Germany", der diesmal im Heidenheimer Congress-Centrum stattgefunden hatte. Mit Nonsai Sor Sanyakorn, Changpuek, Namyapa Kauklomikow und Jaochalarm Chatkranok hatte man vier Top-Stars aus dem Mutterland des Muay Thai einfliegen lassen. Der Kampf von Nonsai gegen Enriko Kehl stellte einen absoluten Leckerbissen dar. Bereits am 23. März geht es mit "Thailand vs. Europe" in der Ulmer Ratiopharm Arena in die nächste Runde. Für diesen hochklassigen Event darf man sich berechtigte Hoffnung auf erneut ganz große Namen machen.

Lediglich Platz sechs ging an die Stekos Fight Night, die zum Jahresabschluss in Berlin stattgefunden hatte. Dr. Christine Theiss verteidigte unter den Augen von zahlreichen Prominenten wie Jürgen Vogel, Lars Ricken, Matthias Hues oder It-Girl Gina-Lisa Lohfink ihren WM-Titel und holte sich die der WKU und ISKA noch dazu. Das gleiche Kunststück vollbrachte Daniel Dörrer, der sich mit einem blitzsauberen wie auch spektakulären K.o.-Erfolg zwei weitere WM-Titel für seine Sammlung sichern konnte. Der Event als gesamtes war zum Jahresabschluss noch einmal ein richtiges Highlight.

Die exakte Stimmverteilung im Überblick:
1. La Familia Fight Night III, Halle 52,24%
2. Merseburger Fight Night V, Merseburg 15,03%
3. Mix Fight Gala XIII, Darmstadt 12,52%
4. Day of Destruction V, Hamburg 9,84%
5. Thailand vs. Germany, Heidenheim 6,80%
6. Stekos Fight Night, Berlin 3,58%