Thai/Kickboxen

Glory Final 8

Vor wenigen Stunden ging auf der Super Jacht Andreas L. in Monaco die Auslosung zum Glory Final 8 Event, welcher am 03. November in Rom stattfinden wird, zu Ende. Es wurde die Frage geklärt, welche Paarungen im Viertelfinale des mit 300.000 US-Dollar dotierten Tournament zustande kommen.

Zuerst wurden vier gesetzte Kämpfer auf ihre jeweiligen Positionen gelost. Dabei handelte es sich um Giorgio "The Doctor" Petrosyan (ITA), Shemsi Beqiri (SUI), Robin "Pokerface" van Roosmalen (NED) und Albert "The Hurricane" Kraus (NED). Blieb noch zu klären, gegen wen die Kämpfer antreten werden müssen und wie sich dadurch der weitere Verlauf im Tournament gestaltet.

Dem zweifachen K-1 World Max Champion Giorgio Petrosyan wurde der ersten Gegner zugelost und dies in Form des US-Amerikaners Ky Hollenbeck. Jetzt ist es ja so, das Petrosyan seit über 5 1/2 Jahren keine Niederlage mehr kassiert hat und nicht zu Unrecht zur weltweiten Nummer 1 gekürt wurde. Da stellt sich doch unweigerlich die Frage ob der Interims-Weltmeister des WBC, Ky Hollenbeck, genau derjenige ist, der an dieser Situation was ändern wird? Nun, in der Vergangenheit hatten schon einige den Amerikaner unterschätzt und wurden dann eines besseren belehrt. Trotz allem wird und das ist auch kein Wunder, Petrosyan als der ganz große Favorit angesehen. Eine Bürde mit, welcher der gebürtige Armenier leben und an der er sich auch messen lassen muss.

Als Nächstes wurde der Gegner für Shemsi Beqiri in dessen Viertelfinale gesucht. Es wurde der Kyokushinki Karate Europameister von 2009, Davit Kiria aus Georgien. Für den Shemsi Beqiri läuft es nach seiner kurzen Pause im Jahr 2011 immer ein Stückchen besser. Es scheint, als würde Beqiri mit jedem Kampf immer ein Stückchen besser werden. Der Sieg gegen Yoshihiro Sato beim Final 16 Event von Glory in Schweden belegen dies eindrucksvoll. In Sachen Erfolge kann Davit Kiria aus dem Team von Semmy Schilt noch nicht mithalten. Dafür ist er in Sachen Tempo und Aggressivität absolut nicht zu unterschätzen. Daher wird es kein einfacher Weg für Beqiri werden. Doch das dachte man auch vor dem Kampf gegen Sato im Mai.

Robin van Roosmalen war als nächstes an der Reihe und dem Pokerface aus den Niederlanden wurde der Brite Tim Thomas zugelost. Van Roosmalen sorgte im vergangenen Jahr mit einem Paukenschlag, als er das "Fast&Furious 70Max" Tournament von It`s Showtime gewinnen konnte. Gegen Dzhabar Askerov lieferte er sich ein intensives Duell beim Final 16 Event, welches der Holländer einstimmig für sich entscheiden konnte. Sein Gegner Tim "TNT" Thomas siegte mit demselben Ergebnis über Dennis Schneidmiller. Der Engländer ist explosiv, schlagstark - vor allem mit seiner rechten Faust. Aber auch mit Kicks ist er nicht zu unterschätzen. Ein Mann, der van Roosmalen durchaus vor große Probleme stellen könnte.

Als letztes wartete der erste K-1 World Max Champion Albert "The Hurricane" Kraus auf seinen Gegner, auch wenn dies dann schon eigentlich klar war. Mit Sanny Dahlbeck bekommt er den derzeit stärksten und vor allem aufstebensten Kämpfer aus Schweden vor die Fäuste. Mit seinen 21 Jahren erhält Dahlbeck die große Chance sich in der Premier League des Standkampfes zu zeigen und zu beweisen. Zu verlieren hat der Schwede, der als aufstrebender Star gilt, rein gar nichts. Fragt sich nur, ob schon gegen Albert Kraus sein Stern aufgehen wird? Kraus wird im Spätherbst seiner Karriere sicherlich noch einmal Vollgas geben und wer weis, vielleicht wird er ja schon wie bei K-1 Max auch heuer der erste Glory Max World Champion?

Die Viertelfinal-Paarungen sind also ausgelost und die Spekulationen über den weiteren Verlauf des Tournaments können also beginnen.

Glory Final 8
03. November 2012
Palalottomatica, Rom (Italien)

Fight-Card

Glory Final 8 Tournament / Viertefinals
Giorgio Petrosyan (ITA) vs. Ky Hollenbeck (USA)
Shemsi Beqiri (SUI) vs. Davit Kiria (GEO)
Robin van Roosmalen (NED) vs. Tim Thomas (UK)
Albert Kraus (NED) vs. Sanny Dahlbeck (SWE)

Glory Final 8 Tournament / Halbfinals
Petorsyan/Hollenbeck vs. Beqiri/Kiria
van Roosmalen/Thomas vs. Kraus/Dahlbeck

Glory Final 8 Tournament / Finale
Sieger Semi 1 vs. Sieger Semi 2