Thai/Kickboxen

GLORY 76: Doumbé und Groenhart vereinigen Titel im Weltergewicht

Am 28. März findet die erste Glory-Veranstaltung des Jahres 2020 in Belgien statt. Bei Glory 76 treffen zwei Champions in Antwerpen aufeinander, um den einzig wahren Titelträger im Weltergewicht unter sich auszumachen: Cedric Doumbé und Murthel Groenhart. Die beiden haben auch noch eine offene Rechnung miteinander zu begleichen.

Denn schon zwei Mal trafen die beiden im Ring aufeinander, die Bilanz ist unentschieden. Die beiden Rivalen maßen sich bereits vor vier Jahren in Doumbés Heimatstadt Paris bei Glory 28. Der Lokalmatador konnte sich damals nach Punkten durchsetzen. Anderthalb Jahre später, Doumbé konnte sich in der Zwischenzeit gegen Nieky Holzken zum Glory-Champion krönen, kam es in Chicago zum Rückkampf.

Und hier triumphierte der Niederländer Groenhart mit einem hauchdünnen Punktsieg nach fünf engen Runden gegen den Titelträger. Groenhart konnte sich nur kurz an seinem Titel erfreuen, denn schon die erste Titelverteidigung gegen Harut Grigorian ging verloren. Im März 2019 kam der Titel zurück zu Doumbé, nachdem der Franzose Grigorian drei Mal in der zweiten Runde auf die Bretter schickte.

Nach einer Titelverteidigung gegen Alim Nabiev im Juni sollte es eigentlich schon im Oktober zum dritten Kampf zwischen Doumbé und Groenhart kommen, doch der Franzose musste wegen einer Ellenbogenverletzung kurzfristig wieder absagen. Stattdessen wurde ein Interims-Titel ausgelobt, den sich Groenhart gegen den Troy Jones sichert, indem er den Amerikaner in der zweiten Runde K.o. schlug. Nun können die beiden Weltergewichte ihren ausgefallenen Kampf nachholen.